Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Produkte > Inverkehrbringen und Kennzeichnung > CE-Kennzeichnung, GS-Zeichen
Stichworte: Muss ein Schaltschrank CE gekennzeichnet sein und wenn ja, nach welcher Richtlinie?

Frage:

Vom Schaltschrankhersteller werden vorinstallierte Schaltschränke zum Einbau in eine Maschine geliefert. Muss ein Schaltschrank CE gekennzeichnet sein, und wenn ja, nach welcher Richtlinie?

Antwort :

Für sich genommen fällt ein Schaltschrank für eine Maschine bzw. eine Maschinenanlage grundsätzlich nicht unter den Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie. Ein Schaltschrank, der für die Verwendung zwischen 50 und 1000 V für Wechselstrom und zwischen 75 und 1500 V für Gleichstrom vorgesehen ist, muss aber beim Inverkehrbringen die Voraussetzungen der 1. GPSGV (Verordnung über das Inverkehrbringen elektrischer Betriebsmittel zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen) i.V.m. der   Niederspannungsrichtlinie erfüllen. Auch unterliegt ein solcher Schaltschrank der Richtlinie 2004/108/EG über die elektromagnetische Verträglichkeit - EMV-Richtlinie.  Diese Richtlinien verlangen die Ausstellung einer EG-Konformitätserklärung und eine CE-Kennzeichnung.
Ein Schaltschrank der Bestandteil einer Maschine bzw. Maschinenanlage ist, muss aber im Rahmen des vom Maschinenhersteller / Anlagenhersteller durchzuführenden Konformitätsbewertungsverfahrens für die Maschinenanlage  entsprechend Artikel 12 der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG mit beurteilt werden. Dazu gehört ggf. auch eine vom Schaltschrankhersteller durchgeführte Programmierung der Steuerung.
Wenn es sich bei der Steuerung um eine Sicherheitssteuerung handelt, ist diese als Sicherheitsbauteil nach der Maschinenrichtlinie einzustufen. Für eine solche Steuerung muss der Inverkehrbringer die Anforderungen der Maschinenrichtlinie einhalten und damit z.B. auch eine EG-Konformitätserklärung ausstellen und eine Betriebsanleitung mitliefern. 
Nähere Informationen zu der Thematik werden unter http://www.maschinenrichtlinie.de/ce-faq/anwendung-anwendungsbereich.html#c659 (ggf. nach Anmeldung) sowie unter http://www.dguv.de/bg-pruefzert/de/produktsicherheit/konformitaet/lvd/index.jsp und unter http://www.mmbg.de/DIENSTL/FS04/ffsinfo06.pdf angeboten.
Arbeitsschutzvorschriften sowie weitere Rechtsvorschriften können Sie unter www.arbeitsschutz.nrw.de/bp/legislation/index.html (--> Rechtsvorschriften Arbeitsschutz) oder www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16032 aufrufen. EU-Richtlinien können Sie unter http://ec.europa.eu/enterprise/sectors_de.htm aufrufen.

Stand: Januar 2010

 


Dialognummer: 9997
Stand: 07.01.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.