Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Explosionsschutz, Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen > Sicherheitstechnische Anforderungen, Sicherheitseinrichtungen
Stichworte: Welche Anforderungen muss ein Hilfsschütz zur Erhöhung der Schaltleitsung in einer Ex-Anlage (Zone 1) erfüllen?

Frage:

In einer Ex-Anlage, Zone 1/T3 sollen elektrisch beheizte Werkstücke mit Atex zugelassenen Temperaturbegrenzern gegen Übertemperaturen gesichert werden. Hierzu muss, wegen der zu geringen Schaltleistung der Kontakte des Begrenzers, ein Hilfsschütz eingesetzt werden.
Welche Anforderungen muss dieses Schütz erfüllen (evtl. Atex-Zulassung?, evtl. Anforderungen zur Schaltleistung?)

Antwort :

Bei dem Hilfsschütz handelt es sich nach unserer Auffassung um ein Gerät im Sinne der 11. GPSGV. Die Voraussetzungen zum Inverkehrbringen können dem Flussdiagramm Nr. 13 im Anhang 8 des Blue-Guide (Seite 111 http://ec.europa.eu/enterprise/policies/single-market-goods/documents/blue-guide/) im Zusammenhang mit Artikel 8 der ATEX-Rl 94/9/EG entnommen werden.
Konkretisiert werden die technischen Anforderungen in Normen der Reihe DIN EN 60079.
Für den Betrieb bedeutet dies:
Nach Anhang 4 B der Betriebssicherheitsverordnung sind Geräte und Schutzsysteme (Vorrichtungen, Komponenten) innerhalb der ermittelten Zone entsprechend der Kategorie der RL 94/9/EG (ATEX-Richtlinie 94/9 EG) auzuwählen und einzusetzen. Grundsätzlich wird aber in begründeten (und in der Gefährdungsbeurteilung dokumentierten) Fällen eine Abweichung von der v.g. Zuordnung zugelassen. D.h. ist auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung und evtl. einer Herstellererklärung der Weiterbetrieb des Gerätes in der ermittelten Explosionsschutzzone möglich, so ist dies gem. Anhang 4 BetrSichV auch zulässig.


Dialognummer: 9279

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.