Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Produkte > Rechts- und Auslegungsfragen (2.) > Fragen zur Maschinenverordnung und MaschRL
Stichworte: Ist eine Kutsche eine Maschine im Sinne der Maschinen-Richtlinie oder ein Arbeitsmittel nach der Betriebssicherheitsverordnung?

Frage:

Ist eine Kutsche (z.B. ein Planwagen für die gewerbliche Personenbeförderung):
1) eine Maschine im Sinne der Maschinenverordnung (9.GPSGV)?
2) ein Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung?
Und falls nicht, welche Prüfvorschriften sind für solche "Fahrzeuge" heranzuziehen ?

Antwort :

Eine Kutsche/Planwagen ist keine Maschine im Sinne der Maschinenrichtlinie, jedoch ein Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung, sofern Arbeitnehmer diesen bei der Arbeit benutzen.
Beim Betrieb pferdebespannter Fahrzeuge sind straßenverkehrsrechtliche Vorschriften (StVO §§1 bis 54), Unfallverhütungsvorschriften und -soweit vorhanden- Erlasse der Länder zu beachten (Aus Merkblatt "Pferdehaltung der landwirtschaftlichen BG -> http://www.praevention.lsv.de/lbg/fachinfo/info_ges/pferde/09.htm)

Nach § 14 Abs. 11 der Unfallverhütungsvorschrift VSG 4.1 "Tierhaltung" gilt:
"Gespannfahrzeuge sind vor jedem Fahrtantritt zu überprüfen."
Die Durchführungsanweisung zu Absatz 11 erläutert die Forderung, dass sie als erfüllt anzusehen ist, "wenn mindestens
- die Bremsanlage,
- die Lenkung mit Zugdeichsel,
- die Aufhaltketten oder -riemen,
- das Geschirr und
- bei Fahrten in den Abend- oder Nachtstunden die Beleuchtungsanlage
überprüft worden sind.
Auf die §§ 63 bis 66 StVZO wird hingewiesen."


Da die Wagen häufig im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden, müssen die Anforderungen des Straßenverkehrsrechts auch erfüllt sein. Dabei können z.B. die Prüfungsrichtlinien für Kraftfahrzeuge: Sicht- bzw. Funktionsprüfung auf der Grube, umfassende Beleuchtungstests sowie Prüfung der Bremskraft auf dem Bremsenstand, herangezogen werden.
Die verwendeten Kutschen/Planwagen sollten über die erforderliche straßenverkehrsrechtlichen Abnahme verfügen und für den Straßenverkehr zugelassen sein. Für Details wenden sie sich bitte an die örtlich zustängige Sraßenverkehrsbehörde. Informationen zu Prüfanforderungen können ggf. in den Seminaren von Prüf-/Sachverständigen-Organisationen erworben oder nachgefragt werden, siehe z.B. 
http://www.gtue.de/sixcms/detail.php?id=22701; http://www.kutschen-sachverständiger.de/; http://www.sachverstaendiger-fuer-kutschen.de/.
Informativ ist auch die Seite
http://home.arcor.de/natschack/stvo.html. Hinweise zu landesrechtlichen Anforderungen finden Sie z.B. unter http://www.recht-niedersachsen.de/78530/204,1,42509,11,27.htm oder http://www.forsten.sachsen.de/wald/243.htm

Stand: August 2009


Dialognummer: 9255
Stand: 14.10.2009

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.