Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Registrierung > Stoffsicherheitsbeurteilung / Stoffsicherheitsbericht > Datenbeschaffung, Datenbanken
Stichworte: Gibt es im Gesetzestext oder in einem der RIPs einen verwertbaren Hinweis über den Bezug von Daten aus Literatur oder Datenbanken?

Frage:

Gibt es im Gesetzestext oder in einem der RIPs einen verwertbaren Hinweis über den Bezug von Daten aus Literatur oder Datenbanken?
Die nach der REACH-Verordnung in Annex VII + IX aufgeführten Information zu den physikalisch-chemischen Endpunkten sind bei den Altstoffen ja hinlänglich bekannte Werte.
Wir haben nun aus einer Quelle erfahren, dass es ausreichend ist, wenn man sich für diese Daten auf Literatur oder Datenbanken bezieht, in denen diese Informationen weit verbreitet zu erhalten sind. Und dies ohne dafür der "Eigner" dieser Informationen zu sein.
Ist dieses korrekt und wenn ja, wo kann man einen entsprechenden Nachweis über diesen Umstand finden? Gibt es im Gesetzestext oder in einem der RIPs hierzu einen verwertbaren Hinweis?

Antwort :

Ja, man kann öffentliche Literatur und Datenbanken anwenden. Im “Guidance on information requirements and chemical safety assessment” in Abschnitt ”Information Requirement and guidance R3" (pdf-Datei, 292 kB) finden Sie unter R.3.1 die folgenden Aussagen:
“Information source types that could be included in any search strategy comprise (but are not limited to):…
- Databanks and databases of compiled data – the content depends upon the objectives of the hosts/providers (which may change with time). Databanks generally contain limited information from original sources, but usually give little insight into test information quality. Databases and databanks should be seen only as routes to the cited original sources and are often indicative of the amount of published literature on a substance. They usually cover many more chemicals than the product range of any company. Requires expertise in searching numerous systems and in interpreting information.
- Published literature – could include papers reporting original findings (primary papers), review papers, books, monographs, and reports of proceedings, meetings and conferences. Covers many more chemicals than the product range of any company. Requires expertise in both identifying and interpreting information. …”
weitere Hinweise:
Weitere Informationen zu dieser Thematik finden Sie im “Guidance on information requirements and chemical safety assessment” im Abschnitt R.7a: “
Endpoint specific guidance” (pdf-Datei, 2,47 MB) für “Physico-chemical properties”.
Der Zugang zum REACH-Net – Beratungsservice findet sich unter der Internetadresse
www.reach-net.com. Dort kann jeder online in der REACH-Wissensdatenbank recherchieren und - nach einer einfachen, persönlichen Anmeldung - auch neue Fragen an den REACH-Expertenverbund stellen. Dort werden auch die veröffentlichte REACH-Verordnung 1907/2006 (EU-ABl. L 396 vom 30.12.2006) und begleitende Rechtsakte angeboten.
Stand: Juli 2009
(Basis: cc17104)


Dialognummer: 8966
Stand: 14.09.2009

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.