Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Lärm > Lärmmessungen, Grenzwerte
Stichworte: Können Sie mir Inhalt und Quelle für die Einsatzvoraussetzung von Schallpegelmessgeräten nennen?

Frage:

Könnten Sie mir Inhalt und Quelle für die Einsatzvoraussetzung von Schallpegelmessgeräten nach:
a. der Lärmvibrations-Arbeitsschutzverordnung 2007
b. der DIN 15905-5

nennen.

Antwort :

Festlegungen für Schallpegelmesser bezüglich ihrer elektroakustischen Leistungsmerkmale werden in der DIN EN 61672-1 (Elektroakustik, Schallpegelmesser, Teil 1: Anforderungen, Okt.2003) getroffen. Die Norm legt Kriterien fest für drei Arten von Schallmessgeräten: - konventionelle Schallpegelmesser zur Messung des Schallpegels mit exponentieller Zeitbewertung; - integrierende mittelwertbildende Schallpegelmesser zur Messung des Mittelungspegels; - integrierende Schallpegelmesser zur Messung des Schallexpositionspegels; Weitere Festlegungen von Leistungsmerkmalen betreffen Messungen des Höchswertes des zeitbewerteten Schallpegels und des C-bewerteten Spitzenschallpegels. Die Frequenzbewertung A muss bei allen Schallpegelmessern nach dieser Norm verfügbar sein. Schallpegelmesser, die den Anforderungen dieser Norm genügen, besitzen einen festgelegten Frequenzgang für Schall, der das Mikrofon aus einer Hauptrichtung im freien Schallfeld trifft, oder für stochastischen Schalleinfall. Desweiteren sind sie dazu bestimmt, Schall zu messen, der allgemein im Bereich des menschlichen Hörvermögens liegt. Diese Norm ist auf eine ganze Reihe von Schallpegelmessern anwendbar. Konfigurationen von Schallpegelmessgeräten reichen von vollständigen, handgehaltenen Geräten mit eingebautem Mikrofon und eingebauter Anzeigevorrichtung bis zu Messeinrichtungen aus einzelnen Komponenten in einem oder mehreren Gehäusen, die eine Vielzahl von akustischen Signalen anzeigen können.

Schallpegelmessgeräte, die im Bereich des Arbeits- oder Umweltschutzes zur Durchführung öffentlicher Überwachungsaufgaben, zur Erstellung von Gutachten für staatsanwaltschaftliche oder gerichtliche Verfahren, für Schiedsgutachten oder für andere amtliche Zwecke verwendet werden, müssen gemäß Eichgesetz in Verbindung mit der Eichordnung geeicht sein. Näheres ist in der Anlage 21 ( Schallpegelmessgeräte) zur Eichordnung geregelt.

Die DIN EN 61672-1 kann beim Beuth Verlag GmbH, Berlin bezogen werden. (www.beuth.de)

Die Eichordnung kann über den Deutschen Eichverlag, Braunschweig bezogen werden. (www.deutscher-eichverlag.de)

Stand: Juni 2009


Dialognummer: 8646
Stand: 22.07.2009

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.