Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Psychische Belastungen und Beanspruchungen > Soziale und psychische Belastungen
Stichworte: Wo finde ich psychologische Betreuung von Beschäftigten, die den tödlichen Arbeitsunfall eines Kollegen miterlebt haben?

Frage:

In einem Zinkhüttenwerk sind durch einen Kesselunfall zwei Mitarbeiter tödlich verletzt worden. Die übrigen Mitarbeiter aus der betroffenen Schicht sind nach diesem Unfall psychisch kaum noch arbeitsfähig. Personalleitung und Sicherheitsfachkraft halten eine psychologische Betreuung dieser Gruppe von Mitarbeitern für notwendig. Gibt es besonders qualifizierte Psychologen möglichst in regionaler Nähe zum Betrieb-, die für einen solchen Fall von Gruppenkrisenintervention und -beratung in Frage kämen?

Antwort :

Hilfen nach traumatisierenden Ereignissen und die Begleitung und Betreuung von Opfern, Beteiligten und Helfern bei Unfallereignissen leistet die Psychosoziale Notfallversorgung/-seelsorge (PSNV), die von unterschiedlichen Trägern angeboten wird: (in Auswahl):
- Deutsches Rotes Kreuz - Psychosoziale Notfallversorgung,
- Malteser Psychosoziale Nofallversorgung,
- Psychosoziale Notfallversorgung der Johanniter Unfall-Hilfe,
- Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe,
- Critical Incident Stress Management für Einsatzkräfte, Evangelische Kirche im Rheinland,
-
Bundesvereinigung Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen e.V.


Der vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) eingerichtete Psychotherapie-Informations-Dienst (PID) vermittelt Diplom-Psychologinnen und Diplom-Psychologen, die die berufsethischen Grundwerte des Berufsstandes anerkennen, die gesetzlichen Grundlagen zur Ausübung der Heilkunde erfüllen und deren fachliche Qualifikation überprüft wurde. Durch eine fortlaufend aktualisierte Datenbank können somit Ansprechpartner ermittelt werden, die für die o.g. Fragestellung in Betracht kommen.

Psychotherapie-Informations-Dienst (PID)
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
Tel.: 030 / 2 09 16 63 30
Fax: 030 / 2 09 16 63 16
web: www.psychotherapiesuche.de
 
eMail: pid@dpa-bdp.de
Persönliche Beratung
Mo + Di 10 - 13 h + 16 - 19 h
Mi + Do 13 -16h


Dialognummer: 76
Stand: 15.09.2015

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.