Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Benutzung von Arbeitsmitteln und Einrichtungen > Gefährdungen durch Arbeitsmittel und Einrichtungen
Stichworte: Welche Anforderungen sind für pneumatische/hydraulische Tür-Verriegelungseinrichtungen einer Abfüllanlage bei Störungen relevant?

Frage:

Die Türen einer Abfüllanlage sind mit einer pneumatischen/hydraulischen Verriegelungseinrichtung versehen.
Wie ist die Situation zu bewerten, wenn es hierbei eine Störung gibt und z.B. durch einen Schlauchbruch die Verriegelungstechnik nicht mehr funktioniert. Somit wäre das Öffnen der Türen während des Betriebes möglich. Wo finde ich für diese Bewertung Angaben und Lösungsvorschläge??

Antwort :

Zunächst muss im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung festgestellt werden, welche Gefährdungen in diesem Bereich bestehen, wenn die Verriegelungstechnik ausfällt. Besteht die Gefahr in rotierende Teile zu greifen, ist Kontakt zu Gefahrstoffen möglich, oder befinden sich Stellelemente hinter der Tür? Daraus ergeben sich die zu treffenden Massnahmen, wie z.B. das die Maschine automatisch stillgesetzt wird, wenn die Verriegelungstechnik versagt. Die entsprechenden Anforderungen sind in den Technischen Regeln für Betriebssicherheit und den zugehörigen DIN-Normen nachzulesen.
In der Regel werden Türen mit Sicherheitsschaltern oder Sicherheitszuhaltungen versehen, die sobald die Türen geöffnet werden die Anlage stillsetzten, oder die Türe erst freigeben, wenn die gefahrbringende Bewegung (Nachlaufzeit) beendet ist. Wir empfehlen Ihnen, sich an den Maschinenhersteller zu wenden und mit diesem gemeinsam das Problem zu erörtern.



Dialognummer: 7092
Stand: 19.03.2009

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.