Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Sozialvorschriften im Straßenverkehr > Sonstige Fragen (8.6.7)
Stichworte: Wie ist der Begriff Hausmüll bei Fahrzeugen der Hausmüllabfuhr zur Anwendung der Fahrpersonalvorschriften auszulegen?

Frage:

Gemäß § 18 (1) Nr. 8 FPersV sind u. a. Fahrzeuge der Hausmüllabfuhr von der Anwendung der Vorschriften der Verordnung(EG) Nr. 561/2006 (Artikel 5 bis 9) und der Anwendung der Verordnung(EWG) Nr. 3821/85 ausgenommen.
Je nach Interessenlage wird nun über den Begriff "Hausmüll" diskutiert. Welche der folgenden "Begriffe/Gegenstände" fallen gemäß Fahrpersonalrecht unter die o. a. Feistellung?
- Restmüll
- Bioabfall
- Altpapier
- Altglas
- Verpackungen ("Grüner Punkt")
- Sondermüll
- Sperrmüll
- Metall-Sperrmüll
- Elektronikschrott
- Gartenabfälle
- Altkleidersammlung (Textilien)

Antwort :

Die Ausnahmeregelung des § 18 Abs. 1 Nr. 8 der Fahrpersonalverordnung in Verbindung mit Art. 13 Abs. 1 Buchstabe h der VO EG 561/2006 bezieht sich auf alle bei dem privaten/gewerblichen Entlediger abzuholenden Gegenstände, soweit die Städte/Kommunen oder in deren Auftrag handelnde Entsorger diese Gegenstände in Tonnen, Säcken (gelber Sack), als Sperrgut/Sperrmüll jeglicher Art oder bei großen Gegenständen (Kühlschränke/Fernseher usw.) nach Vereinbarung an den Haushalten/Betrieben abholen.

Die Entsorgung von Sondermüll, Glas oder Papier, soweit diese Stoffe an öffentliche (stadtteilbezogene) Sammelstellen durch den Verbraucher angeliefert und von dort aus abtransportiert werden, unterliegt nicht der o. g. Ausnahmeregelung.

Siehe hierzu auch folgende Gerichtsentscheide:

OLG Hamm vom 23.11.1990, Aktenzeichen: 3 SsOWi 583/90, Fundstelle: NVZ (Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht) 1991, S. 205
Inhalt: Ausnahmen für Müllfahrzeuge von fahrpersonalrechtlichen Vorschriften; Begriff der Müllabfuhr

EuGH vom 21.03.1996, Aktenzeichen: C - 39/95, Fundstelle: ABl Nr. C 180 vom 22.06.1996 S. 7
sowie C 335/94, ABl Nr. C 180 vom 22.06.1996, S. 6
Inhalt: Ausnahme für Fahrzeuge, die von den zuständigen Stellen der Müllabfuhr eingesetzt werden.


Dialognummer: 6978
Stand: 03.02.2009

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.