Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Explosionsschutz, Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen > Rechts- und Auslegungsfragen, Sonstiges (1.4.4)
Stichworte: Gibt es `Daumenwerte` für Mindestströmungsgeschwindigkeiten in Abluftleitungen, die Staubablagerung innerhalb der Leitungen verhindern?

Frage:

Gibt es "Daumenwerte" für Mindestströmungsgeschwindigkeiten in Abluftleitungen, die eine Staubablagerung innerhalb der Leitungen verhindern?
Welche Literatur gibt Auskunft bzgl. Staubexplosionsschutz in Abluftanlagen?

Antwort :

Als technisch übliche Geschwindigkeiten werden für Förderrohrleitungen von Gasen z.B. für

- Rauchgassammel-Saugleitung      15 - 25 m/s
- Rauchgassammel-Druckleitung     20 - 30 m/s
- Druckluftleitung (Netz)                  15 - 25 m/s
- Vakuumpumpensaugleitung          10 - 30 m/s
- Entstaubungsleitung                     über 20 m/s
- Pneumatische Förderleitungen
-- für körnige Stoffe                          über 20 m/s
-- für staubförmige Stoffe                  über 15 m/s
-- für explosive Stoffe                       über 20 m/s

genannt (Quelle: unbekannt).

Dabei ist die Ablagerung von Partikeln in Rohrleitungen neben der Strömungsgeschwindigkeit hauptsächlich von dem:

- Rohrwerkstoff (Oberfläche), den
- Einbauten / Abzweigen / Radien und der
- Korngrößenverteilung (Partikelgröße und -verteilung) des Staubes abhängig.

Für verschiedene Stäube stehen in der GESTIS Staub-Ex Datenbank der Berufsgenossenschaften Informationen zur Verfügung. Die weiteren Kriterien für die Auswirkung einer Staubexplosion können ebenfalls der Datenbank entnommen werden. Allgmeine Informationen zum Staubexplosionsschutz bei Nahrungsmittelbetrieben können Sie dem Artikel der BGN entnehmen (http://www.bgn.de/webcom/show_facharticle.php/_c-469/_nr-1/_p-1/_fs-1/i.html). Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Staubexplosion.

Informationen und Hilfen zur Beurteilung der Explosionsgefahren und zur Erstellung der Explosionsschutzdokumente finden sie z.B. hier:
- Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen (BGR 132)  (für Staub interessant)
- Technische Regeln für Betriebssicherheit - TRBS 
- Infoblatt zu Ex-Schutzdokument [pdf]
- Mitteilung 1/2003 zur Gefährdungsbeurteilung / Explosionsschutz (-dokument) [html]
- Explosionsschutzregeln Ex-RL der BG (BGR 104)

Hinweis: Das berufsgenossenschaftliche Regelwerk wird unter http://publikationen.dguv.de  angeboten. Arbeitsschutzvorschriften können Sie unter 

http://www.arbeitsschutz.nrw.de/service/rechtsvorschriften/index.php  oder www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16032 aufrufen. 

Dialognummer: 6802
Stand: 04.11.2008

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.