Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Arbeitszeitberatung und -gestaltung > Sonn- und Feiertagsarbeit
Stichworte: Wie verhalten sich die Pflichtarbeitszeiten in einer Woche mit Feiertagen?

Frage:

Ich habe unregelmäßige Arbeitstage und mich würde interessieren, wie sich die Pflichtarbeitszeiten in einer Woche mit Feiertagen verhalten? Werden Feiertage grundsätzlich so wie volle Arbeitstage gerechnet, auch wenn man an dem Wochentag des Feiertags öfters frei hatte? Wie soll ich nun den "freien Tag" auf meinen Stundenzettel schreiben?

Antwort :

Grundlage Ihres Arbeitsverhältnisses ist Ihr individueller Arbeitsvertrag. Hier ist geregelt, welche Wochenarbeitstage bzw. wiviel Wochenarbeitsstunden vereinbart sind. Dieses ist in einem ersten Schritt zu prüfen.

Bei der Regelung des § 11 des Arbeitszeitgesetzes zum Ersatzruhetag handelt es sich um eine eigenständige arbeitsschutzrechtliche Ausgleichsvorschrift. Diese trifft keine Aussage zur Vergütung der geleisteten Sonn- oder Feiertagsarbeit.
Die Vergütung ist eine arbeitrechtliche Angelegenheit, die sich nach den geltenden arbeitrechtlichen Bestimmungen, den getroffenen Tarif- und Betriebsvereinbarungen sowie den einzelarbeitsvertraglichen Vereinbarungen richtet.
So bestimmt § 2 des Entgeltfortzahlungsgesetzes, dass für Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer grundsätzlich das Arbeitsentgelt zu zahlen hat, das er ohne den Arbeitsausfall erhalten hätte.
Weitergehende Informationen zum Ersatzruhtag und zur Vergütung können auch dem Urteil des Bundesarbeitsgerichtes -BAG Urteil vom 12. Dezember 2001 Az.: 5 AZR 294/00 Rechtsnorm: ArbZG § 11 entnommen werden.
Wir bitten um Verständnis, dass wir zu arbeitsrechtlichen Fragen der Vergütung keine nähere Beratung geben können und dürfen.
Eine entsprechende Anfrage sollte direkt an Angehörige der rechtsberatenden Berufe bzw. entsprechend autorisierte Stellen (z.B. Gewerkschaften, Verbände, Kammern, etc.) gerichtet werden.
Informationen sowie Fragen und Antworten zum Arbeitsrecht werden auch im Internet beispielsweise unter folgenden Adressen angeboten:
www.arbeitsrecht.de
www.wdr.de/tv/recht
www.frag-einen-anwalt.de/Arbeitsrecht__r1.html

Dialognummer: 6310
Stand: 04.01.2008

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.