Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Ionisierende Strahlung > Umgang mit radioaktiven Stoffen
Stichworte: Sind die genannten radioaktiven Unterrichtsquellen meldepflichtig?

Frage:

In unserer Schule haben wir die folgenden radioaktiven
Unterrichtsquellensatz (09047.10 Phywe):

Pu-238 Plutonium,
Kr-85 Krypton,
Na-22 Natrium,
Co-60 Kobald
Außerdem separat den Strahler:
Ra-226 Radon

Meine Fragen: Sind diese Unterrichtsquellen meldepflichtig?
Falls ja, gibt es ein Formular zur Meldung dieser Stoffe oder reicht eine formlose Meldung aus?

Antwort :

Der Unterrichtsquellensatz (09047.10 Phywe) ist bauartzugelassen unter der Zulassungsnummer NW 214/81. Bauartzugelassene Strahlenquellen sind entsprechend den Übergangsregelungen anzeigepflichtig gemäß § 4 Abs. 1 Strahlenschutzverordnung vom 30.6.1989 (StrlSchV, alt).

Die Anzeige ist formlos an die Aufsichtsbehörde (in NRW die Bezirksregierung) zu richten. Die Anzeige muss mindestens folgende Angaben enthalten:
- Nuklid
- Aktivität
- Bauartzulassungsnummer

Zu dem Unterrichtsquellensatz muss der Zulassungsschein vorliegen. Sollte der Zulassungsschein nicht mehr vorhanden sein, so kann dieser in der Regel beim Hersteller angefordert werden.

Zu dem angeführten Radium-226-Strahler kann keine Aussage getroffen werden, da die notwendigen Informationen fehlen. Ist der Ra-226-Strahler bauartzugelassen, so ist wie oben beschrieben zu verfahren.
Ist der Ra-226-Strahler nicht bauartzugelassen und liegt die Aktivität oberhalb der Freigrenze von 10 kBq, so ist der Umgang mit dem Strahler genehmigungspflichtig gemäß § 7 Strahlenschutzverordnung vom 20.07.2001 (StrlSchV neu). Genehmigungsbehörde ist in NRW ebenfalls die Bezirksregierung. In diesem Fall sollte jedoch auch die Möglichkeit der Entsorgung des Strahlers bei der Landessammelstelle für radioaktive Abfälle in Betracht gezogen werden.  


Dialognummer: 6156
Stand: 06.08.2012

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.