Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Chemische Belastungen und Beanspruchungen > Sanierungsarbeiten, Entsorgung > Sanierungsarbeiten, Entsorgung
Stichworte: Was ist bei einer Entsorgung/Entfernung/Verfüllung eines Lagertanks aus sicherheitstechnischer Sicht und umweltrechtlich zu beachten?

Frage:

Bei Bodenarbeiten innerhalb eines Fertigungsgebäudes wurde ein alter, seit langem unbenutzter, unterirdischer Tank mit geringem Restinhalt Ölschlamm vorgefunden.
Was ist bei einer Entsorgung/Entfernung/Verfüllung eines solchen Tanks aus sicherheitstechnischer Sicht und umweltrechtlich zu beachten?

Antwort :

Als relevante (arbeitsschutzrechtliche) technische Regeln bei der Entsorgung eines erdgelagerten Öltanks sind die BGR 128 "Kontaminierte Bereiche"  sowie die TRGS 524 "Sanierung und Arbeiten in kontaminierten Bereichen" zu nennen.
In diesen Regelwerken sind die Arbeitsschritte beschrieben, die u.a. bei Entsorgungsarbeiten in gefahrstoffbelasteten Bereichen durchzuführen sind. Bezüglich der TRGS 524 weisen wir auf die Bekanntmachung des BMWA vom 31. Dezember 2004 hin.
Ein wesentlicher, vor Beginn der Arbeiten und im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung abzuklärender Aspekt ist, ob das Auftreten gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre ausgeschlossen werden kann. Auf Abschnitt 8 der BGR 128 weisen wir daher besonders hin.

Für das Einsteigen in solche Behälter sind bei der Gefährdungsbeurteilung die Regelungen der BGR 117 "Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen" zu beachten. Als Erkenntnisquelle für das Stillsetzen und Ausbauen von unterirdischen Tanks kann Kapitel 14 der TRbF 40 "Tankstellen" genommen werden.

Boden- und wasserschutzrechtliche Aspekte sollten mit der unteren Wasserbehörde des Kreises abgeklärt werden.
Sofern die eigene personelle und sicherheitstechnische Ausstattung für eine sachgerechte Entsorgung nicht als ausreichend erachtet werden kann, muss die Entsorgung durch ein entsprechendes Fachunternehmen durchgeführt werden. Adressen entsprechender Fachfirmen können über die unteren Wasserbehörden der Kreise oder direkt aus dem Internet bezogen werden. Um ein fachkundige Entsorgung zu gewährleisten, sollten vor Beauftragung die Kenntnisse hinsichtlich der in der BGR 128 beschriebenen Anforderungen hinterfragt werden.
Sofern der in Rede stehende Tank baurechtlich genehmigt wurde, sind ggf. mit der Genehmigung verbundene Nebenbestimmungen zu beachten, die sich auch auf die Außerbetriebnahme beziehen können.



Dialognummer: 6097
Stand: 11.12.2007

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.