Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Produkte > Inverkehrbringen und Kennzeichnung > CE-Kennzeichnung, GS-Zeichen
Stichworte: Müssen Laserpointer eine CE-Kennzeichnung aufweisen?

Frage:

Müssen Laser Pointer eine CE-Kennzeichnung aufweisen? Bei einem hier vorliegenden Gerät ist die Kennzeichnung nur auf der Verpackung, ein Hersteller wird dort nicht aufgeführt.

Antwort :

CE-Kennzeichnung
Die CE-Kennzeichnung von Laserpointern richtet sich nach dem Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Geräte - EMVG.

Sofern der Laserpointer von dem Geltungsbereich dieses Gesetzes erfasst wird und auch die dort genannten Voraussetzungen für das Inverkehrbringen erfüllt sind, ist die CE-Kennzeichung auf dem Laserpointer, der Verkaufsverpackung, der Gebrauchsanweisung oder dem Garantieschein anzubringen.
Die CE-Kennzeichung auf der Verpackung reicht somit aus.

Laserpointer fallen nicht im jedem Fall unter den Geltungsbereich des Gesetzes über die elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten. Zur Klärung, inwieweit dieses Gesetz zutrifft, sollte eine entsprechende Fragestellung an die für dieses Gesetz zuständige Bundesnetzagentur gerichtet werden:
Sitz Bonn:
Tulpenfeld 4, 53113Bonn
Postfach 8001, 53105 Bonn
Fon 0228-140
Fax 0228-14 8872

Die Bundesnetzagentur bietet unter www.bundesnetzagentur.de/ weitere Informationen zum EMVG an.

Herstellerangaben
Laserpointer sind Verbraucherprodukte im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes.
Demnach muss zumindest auf der Verpackung der Name und die Anschrift des Herstellers oder, sofern dieser nicht im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig ist, die entsprechenden Angaben des Bevollmächtigten oder des Einführers angegeben sein.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein importiertes Produkt sicherheitstechnische Mängel oder Mängel in der Kennzeichnung hat, haben Sie auch die Möglichkeit sich an die für die Marktaufsicht zuständige Landesbehörde zu wenden.  In NRW sind dieses die Dezernate 57 der Bezirksregierung. Diese Behörde kann weitere nötige Schritte einleiten oder andere zuständige Behörden einschalten.  


Dialognummer: 6084
Stand: 04.09.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.