Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Explosionsschutz, Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen > Sicherheitstechnische Anforderungen, Sicherheitseinrichtungen
Stichworte: Welche Anforderungen sind hinsichtlich des Ex-Schutzes eines Labormischers zu beachten?

Frage:

Ein 20-L-Labormischer wird für das Mischen von Pulvern verwendet.
Probleme sind hier zukünftige Mischungen mit einem Organikanteil >20% oder fehlende Ex-Daten zu den Stoffen.
Im Zuge des Explosionsschutzes soll daher der Mischer mit Stickstoff intertisiert werden. Der Mischer muss lediglich mit einer weiteren Muffe vom Hersteller ergänzt werden.
Welche Anforderungen müssen wir hierbei beachten? Muss hierzu eine ATEX- Bescheinigung für den Mischer vorliegen? Wenn ja, wer stellt diese aus?

Antwort :

Anhand der von Ihnen gemachten Angaben wird angenommen, dass der vorhandene Labormischer eine Maschine im Sinne der  Maschinenverordnung - 9. GPSGV in Verbindung mit der Maschinenrichtlinie 98/37/EG darstellt.
Durch die von Ihnen geplante Inertisierung ist davon auszugehen, dass diese Maschine wesentlich verändert wird und dass durch die zusätzlichen Gefahren aus dem Bereich des Explosionsschutzes der Mischer auch in den Anwendungsbereich der Explosionsschutzverordnung (11. GPSGV)  i.V.m. der Richtlinie 94/9/EG (ATEX) fällt. Dementsprechend ist durch den Hersteller das entsprechende, in Artikel 8 beschriebene, Konformitätsbewertungsverfahren anzuwenden, bevor die neue CE- Kennzeichnung vorgenommen wird. Anhand der gemachten Angaben ist anzunehmen, dass es sich um ein Gerät der Gerätegruppe II Kategorie 1 handelt (siehe Anhang I).
Falls der Betreiber selbst die wesentliche Veränderung des Mischers vornimmt, ist der Betreiber für die Einhaltung der 11. GPSGV verantwortlich und übernimmt dementsprechend die Herstellerpflichten.
 


Dialognummer: 5406

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.