Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Entzündliche Flüssigkeiten > Lagerung entzündlicher Flüssigkeiten
Stichworte: Dürfen in einem Kellerraum 250 Liter Dieselöl zum Betreiben eines Notstromaggregates eingelagert werden?

Frage:

Dürfen in einem Kellerraum (hier: Dienstgebäude) 250 Liter Diesel (dient zum Betreiben eines Notstromaggregates) eingelagert werden? Wenn ja, welche Anforderungen müssen eingehalten werden? Gibt es besondere Vorschriften?

Der Kraftstoff soll dort eingelagert werden, wo das Notstromaggregat steht.

Antwort :

Es dürfen in einem Kellerraum 250 Liter Dieselöl eingelagert werden. Die detaillierten Regelungen finden sie den Vorschriften unterschiedlicher Rechtsgebiete.
Dieselöl hat einen Flammpunkt von über 55° C und ist daher nach
§ 3a Chemikaliengesetz als brandfördernd, aber nicht als entzündlich eingestuft.
Aufgrund des Flammpunktes stellt eine Lageranlage für Dieselkraftstoff keine überwachungsbedürftige Anlage im Sinne der
Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) dar, so daß die Regeln für brennbare Flüssigkeiten auf Basis der BetrSichV nicht angewendet werden können.
Jedoch fällt eine solche Lagerung unter das Baurecht und das Wasserrecht. Hier werden detaillierte Forderungen erhoben. Da diese Rechtsgebiete jeweils landesrechtliche Vorschriften darstellen, gibt es Abweichungen zwischen den einzelnen Ländern, die mit den örtlich zuständigen Behörden abgeklärt werden sollten.
Desweiteren muß ein solcher Raum ausreichend belüftet sein und den brandschutztechnischen Vorgaben entsprechen. 
Die Rechtsgrundlagen für die Einstufung von gefährlichen Stoffen finden Sie in der Richtlinie
67/ 548/ EWG "Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe", die Sie im Internet bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin finden. Die Testmethoden selbst finden Sie in Anhang V (englischer Text).


Dialognummer: 5403

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.