Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Sozialvorschriften im Straßenverkehr > Sonstige Fragen (8.6.7)
Stichworte: Wie wird die Regelung der Lenkzeit auf einem Privatgelände - Flughafen - mit nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassenen KOM gesehen?

Frage:

Wie wird die Regelung der Lenkzeit auf einem Privatgelände - Flughafen - mit nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassenen KOM gesehen? Hier wird nicht anderes getan als warten auf Auftrag (Fahrgast Aufnahme - Fahrt zum Flugzeug oder Terminal - oder umgekehrt - warten usw.) die Fahrzeiten bewegen sich zwischen 2 und 5-6 Minuten, die Tages-km-Leistung liegt zwischen 30 und 80 km, die Lenkzeiten bei circa 3 Stunden.


Antwort :

Die Antwort auf die Frage ergibt sich aus dem Geltungsbereich der Vorschriften.
Gemäß Verordnung (EWG) Nr.3821/85 muss das Kontrollgerät bei Fahrzeugen eingebaut und benutzt werden, die der Personen- oder Güterbeförderung im Straßenverkehr dienen und in einem Mitgliedstaat zugelassen sind.
Da im vorliegenden Fall das Fahrzeug nicht im Straßenverkehr eingesetzt wird und eben nicht in einem Mitgliedstaat zugelassen ist, findet die EWG-Verordnung Nr. 3821/85 keine Anwendung.

Die Verordnung (EG) 561/2006 gilt ebenfalls u.a. für Personenbeförderungen im Straßenverkehr mit Fahrzeugen, die für die Beförderung von mehr als neun Personen einschließlich des Fahrers konstruiert sind.

Der § 1 der Fahrpersonalverordnung gilt u.a. für Fahrzeuge, die der Personenbeförderung dienen, die geeignet sind mehr als 9 Personen einschließlich des Fahrers zu befördern und im Linienverkehr bis zu 50 km eingesetzt sind.
Ausgenommen sind hiervon u.a. Fahrzeuge mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 30 km/h.

Steht der Fahrer in einem Arbeitsverhältnis, findet das Arbeitszeitgesetz Anwendung. Das Arbeitszeitgesetz schafft Rahmenbedingungen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz von Arbeitnehmern (siehe auch Dialoge der KomNet-Datenbank). 


Dialognummer: 5290
Stand: 04.01.2009

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.