Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Explosionsschutz, Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen > Sicherheitstechnische Anforderungen, Sicherheitseinrichtungen
Stichworte: Welche Anforderungen an Kunststoffabwasserrohre in abwassertechnischen Anlagen hinsichtlich der Leitfähigkeit des Materials sind zu beachten?

Frage:

Bereich: Explosionsschutzmaßnahmen in abwassertechnischen Anlagen.
Laut GUV-I 8594 sind nach Lfd.Nr. 1.2 in durchflossenen Einrichtungen, wozu auch Kunststoffrohre zählen, im gesamten Raum ein explosionsgefährdeter Bereich der Zone 1. D.h. Zündquellen sind zu vermeiden, Gerätekategorie 2G.
Frage: Werden besondere Anforderungen an die Kunststoffabwasserrohre hinsichtlich der Leitfähigkeit des Materials gestellt?

Antwort :

Beurteilungsgrundlage ist die BGR 132 (Kap. 3.2.9). Dort werden Aussagen getroffen für vollständig gefüllte und teilgefüllte Rohre. Bei ständig vollständig gefüllten Rohren besteht natürlich allein schon deshalb keine Gefahr, weil sich keine explosionsfähige Atmosphäre aus brennbarem Gas und Luft bilden kann.

Erdverlegte isolierende Rohre (also die meisten Kunststoffrohre) sind unkritisch, wenn ihre gesamte Oberfläche Kontakt mit der Erde besitzt, die Flüssigkeit eine Leitfähigkeit > 50 pS/m besitzt und an mindestens einer Stelle mit einem geerdetem leitfähigem Bauteil in Berührung steht. Das geerdete leitfähige Bauteil kann z.B. ein Ventil oder eine Pumpe sein. Die Leitfähigkeit von Abwasser liegt i.d.R. bei 700 - 1.000 µS/cm, also um Größenordnungen über dem geforderten Wert von 50 pS/m.

Unter den genannten Randbedingungen sind also keine besonderen Anforderungen an Kunststoffrohre in der Abwassertechnik zu stellen.

Weitere Informationen enthalten z.B. die BGR 132 (Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen) und die Informationen der BGRCI unter http://www.bgrci.de/exinfode/ex-schutz-wissen/expertenwissen/elektrostatik/.
 


Dialognummer: 5235
Stand: 04.08.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.