Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Registrierung > Stoffsicherheitsbeurteilung / Stoffsicherheitsbericht > Grenzwerte anderer Rechtsbereiche (DNEL, PNEC, ...)
Stichworte: Was ist im Stoffsicherheitsbericht unter „Expositionsbeurteilung“ zu verstehen?

Frage:

Was ist unter "Expositionsbeurteilung" zu verstehen, und wie kann ich dazu als Importeur (Distributeur) mit einem anwendungsmäßig unterschiedlichen Kundenkreis an meinen Lieferanten eine entsprechende Aussage tätigen?

Antwort :

Der Begriff „Expositionsbeurteilung“ wird im REACH Dokument viermal im Zusammenhang des Stoffsicherheitsberichts bzw. des Expositionsszenarios verwendet.
Der Begriff wird nicht weiter erläutert. Vorbehaltlich einer anderen Definition auf EU-Ebene, ist mit Expositionsbeurteilung gemeint, dass der Hersteller oder Importeur feststellt, ob die Eigenschaften des Stoffes (s. Sicherheitsdatenblatt) eine potenzielle Gefahr für Mensch und/oder Umwelt darstellen (brennbar, toxisch, ätzend etc.). In Zusammenhang mit den bekannten Anwendungen muss dann ein Expositionsszenario (Exposition + Risikominderungsmaßnahmen) und in Kombination mit den Stoffeigenschaften der Stoffsicherheitsbericht erstellt werden.
Für die Expositionsbeurteilung sind nur Tätigkeiten und Prozesse wichtig, die zur Exposition führen können. Dabei können eventuell gleichartige Abläufe unterschiedlicher Kunden zu identischen Expositionsszenarien führen. Um diesen zusammenfassenden Schritt europaweit zu etablieren und zu strukturieren hat die Europäische Kommission eine RIP 3.2. genannte Arbeitsgruppe beauftragt, die ein technisches Leit-Dokument zur Erstellung eines Stoffsicherheitsbericht formulieren soll. Die entsprechenden Arbeitswerkzeuge sollen in diesem Jahr zur Verfügung stehen.
Hier gelangen Sie zum Wegweiser zum Guidance on Information Requirements and Chemical Safety Assessment.



Dialognummer: 5116
Stand: 07.06.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.