Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Chemikalien > Registrierung > Registrierungspflichtige Stoffe
Stichworte: Inwiefern müssen Enzyme registriert werden, die durch Fermentation hergestellt und anschließend in chemischen Reaktionen eingesetzt werden?

Frage:

Inwiefern müssen Enzyme nach REACH registriert werden, die man durch Fermentation herstellt, die dann isoliert oder in Lösung in weiteren chemischen Reaktionen eingesetzt werden, z. B. für chirale Umsetzungen?

Antwort :

Enzyme werden u. a. über die von der IUBMB - Enzyme Commission vergebenen vierstelligen E.C.-Nr. charakterisiert. Die E.C.-Nr. wird abhängig von der katalysierten Reaktion sowie auf der Basis von Gemeinsamkeiten von Hemmbarkeit, Mechanismus und Struktur zugeteilt.
Das bedeutet, dass ein Enzym, das z.B. in EINECS gelistet und über eine E.C.-Nr. näher beschrieben ist, über diesen Eintrag abgedeckt ist, wenn es dieser Spezifikation entspricht. Eine Alkoholdehydrogenase mit der E.C. Nr. 1.1.1.1 muss demnach zur Zeit nicht nach Chemikaliengesetz angemeldet werden, da hiefür ein EINECS-Eintrag (Dehydrogenase, Alkohol, CAS: 9031-72-5, EINECS-Nr. 2328704) existiert.
Unter REACH wird eine Alkoholdehydrogenase, die die beschriebene Funktionalität "Oxidoreductase, acting on the CH-OH group with NAD+ or NADP+ as acceptor" hat, vermutlich als Phase-in-Stoff betrachtet. Bei Nutzung der IUBMB-Nomenklatur (E.c. Nummer) ist ein Enzym ausreichend definiert. Die Angabe des zur Produktion genutzten Mikroorganismus kann eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Das Guidance Dokument zu RIP 3.10 wird derzeit in Bezug auf Enzyme und ihre Definition noch bearbeitet.
Bei
Enzymen, die in relevantem Ausmaß Anteile z. B. von Medienbestandteilen enthalten, soll sowohl der tatsächliche Enzymanteil, als auch der Anteil der weiteren Bestandteile als Verunreinigung (z. B. „Nährstofflösung mit hydrolysiertem Eiweiß“) aufgeführt werden.
Hinweis: Der Leitfaden zur Identifizierung und Bezeichnung von Stoffen ist in englischer sowie in deutscher Sprache verfügbar [
englische Version (pdf-Datei, 1,6 MB) - deutsche Version (pdf-Datei, 2 MB)].
Der Zugang zum REACH-Net – Beratungsservice findet sich unter der Internetadresse www.reach-net.com. Dort kann jeder online in der REACH-Wissensdatenbank recherchieren und - nach einer einfachen, persönlichen Anmeldung - auch neue Fragen an den REACH-Expertenverbund stellen. Dort werden auch die veröffentlichte REACH-Verordnung 1907/2006 (EU-ABl. L 396 vom 30.12.2006) und begleitende Rechtsakte angeboten.
(Basis: cc 8229)

Dialognummer: 4961
Stand: 10.01.2007

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.