Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Raumgröße, Flächenbedarf

Frage:

Gibt es eine Bestimmung bzw. eine Richtlinie, wie groß eine Schweißkabine sein muss?

Antwort :

Grundsätzlich sollte die Kabine für handgeführte Schweißverfahren eine ungehinderte Bewegung des Schweißers ermöglichen. Als Richtlinie können die Ausführungen der Arbeitsstättenverordnung herangezogen werden. Gemäß § 6 Abs. 1 der Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV hat der Arbeitgeber solche Arbeitsräume bereitzustellen, die eine ausreichende Grundfläche und Höhe sowie einen ausreichenden Luftraum aufweisen. Gemäß Nr. 1.2 des Anhang nach § 3 Abs. 1  ArbStättV müssen "Arbeitsräume... eine ausreichende Grundfläche und eine in Abhängigkeit von der Größe der Grundfläche... ausreichende lichte Höhe aufweisen ..." . Hierbei ist zu Bemerken, dass sich ein Arbeitsplatz (z.B. Schweißkabine) per Definition innerhalb eines Arbeitsraumes oder im Freien befindet. Demzufolge können die Forderungen der ArbStättV für Arbeitsräume nicht 1 zu 1 auf die Schweißkabinen umgesetzt werden.
D.h. es ist im Einzelfall zu beurteilen, ob die (Kabinen-) Raumabmessung für den vorgesehenden Arbeitsplatz und den Arbeitnehmer, der dort arbeiten soll, geeignet ist. Diese Beurteilung hat dann im Rahmen der Gefährdungsbeurteilungunter Beteiligung der innerbetrieblichen Arbeitsschutzakteure zu erfolgen.
Als Erkenntnisquelle zur Gefährdungsbeurteilung können die zurückgezogenen Vorgaben herangezogen werden. Zur Abmessung von Räumen siehe die Leitlinien zur Arbeitsstättenverordnung - J1.2 Abmessungen von Räumen, Luftraum und A1 - Fehlende Maßzahlen [ http://lasi.osha.de/docs/lv40.pdf ]. Siehe auch die Handlungsanleitung "Schutzmaßnahmen zur Minimierung der Gefahrstoffexposition beim Schutzgasschweißen" (LV 42) [ http://lasi.osha.de/docs/lv42.pdf ].  

Weitere Hinweise bietet auch die Veröffentlichung
Grothe, I., Kraume, G. u.a.
Arbeitsschutz beim Schweißen - Einrichtung von Schweißwerkstätten
unter Arbeitsschutzaspekten, Arbeitswissenschaftliche Erkenntnis 95,
2. Auflage, 2001,
die bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (www.baua.de) angefordert werden kann.

Eine konkrete Antwort auf die Frage kann von hier aus nicht formuliert werden. Detailfestlegungen sollten mit einem Fachmann bzw. Hersteller solcher Kabinen besprochen werden.

Adressen:

DVS – Deutscher Verband für
Schweißen und verwandte Verfahren e.V.
Aachener Str. 172
40223 Düsseldorf
Tel.: 0211-1591-0
Fax: 0211-1591-200

Beim DVS-Verlag erhält man das Merkblatt DVS 1203 „Arbeitsschutz beim Schweißen; Einrichtung von Schweißwerkstätten unter Arbeitsschutzaspekten“ zu beziehen unter:
www.dvs-verlag.de  

oder

Fachausschuss „Metall und Oberflächenbehandlung“
Seligmannallee 4
30173 Hannover
Tel.: 0511-8118-0
Fax: 0511-8113-373


Literatur: (erhalten Sie unter www.arbeitssicherheit.de)

BGI 553 Lichtbogenschweißer
BGI 554 Gasschweißer
BGI 534 Arbeiten in engen Räumen
BGR 500 Betreiben von Arbeitsmitteln (Kap 2.26)

Stand: September 2006


Dialognummer: 4593
Stand: 18.05.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.