Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Produkte > Beschaffenheit von Arbeitsmitteln / Einrichtungen > Beschaffenheit von Sicherheitseinrichtungen
Stichworte: In welcher Schutzart muss die Elektroinstallation einer Ausbildungswerkstatt ausgeführt sein?

Frage:

Ein Klassenraum wird in eine Ausbildungswerkstatt (Handarbeitswerkstatt-Zimmerer, keine Maschinenarbeiten, lediglich Handarbeiten wie Sägen, Stemmen usw.) umfunktioniert. In welcher Schutzart muss die Elektroinstallation dieses Raumes ausgeführt werden?

Antwort :

Anforderungen bezüglich der Elektroinstallation ergeben sich grundsätzlich aus der Normenreihe VDE 0100 (Stand der Technik). Dabei hängen die Schutzmaßnahmen von den Tätigkeiten in den jeweiligen Räumen, aber auch von den vorhandenen Netz-Systemen (TT, TN, IT,...) ab.

Im Regelwerk GUV-V S1 (UVV Schulen) (http://regelwerk.unfallkassen.de/daten/m_uvv/V_S1.pdf) werden im § 22 Anforderungen an elektrische Anlagen in baulichen Einrichtungen in Schulen gestellt. Hier wird auf die VDE 0100-723 (Errichten von Niederspannungsanlagen- Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art- Teil 723: Unterrichtsräume mit Experimentiereinrichtungen) verwiesen. In wieweit die dort beschriebenen Anforderungen in Ihrem Einzelfall in allen Punkten anzuwenden sind, oder ob Ausnahmen (wenn beispielsweise keine Experimentiereinrichtungen, bei den mit berührungsgefährlicher Spannung experimentiert wird) möglich sind, sollten Sie im Einzelfall mit Ihrer zuständigen Unfallkasse erörtern (§ 22 sieht hier aus unserer Sicht die grundsätzliche Anwendung vor).

Aus unsere Sicht kommt der Teil 723 nicht grundsätzlich zur Anwendung, stellt aber durchaus zusätzliche und wünschenswerte Schutzmaßnahmen dar.

Weitere Informationen zur elektrischen Installation in Werkräumen mit Auszügen aus den Vorschriften und angrenzende Bereiche finden sie unter http://www.sichere-schule-nrw.de/technik/05/01.htm.

Stand: Juli 2006


Dialognummer: 4369

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.