Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Raumklima, Lüftung > Lüftung, Lüftungsanlagen
Stichworte: Sind Hygieneinspektionen nach VDI 6022 für alle raumlufttechnischen Anlagen erforderlich?

Frage:

Ist die Durchführung von Hygieneinspektionen nach VDI 6022 für alle RLT"s erforderlich oder nur bei Klimatisierung?

- Wie sieht es für Kühlräume/gekühlte Metzgereien in Lebensmittelgeschäften aus?
- Wie für Küchen/Kantinen mit nur Frischluftzufuhr ohne Klimatisierung?
- Wie für Büros mit nur Frischluftzufuhr ohne Klimatisierung?
- Gibt es einen Unterschied zwischen reiner Frischluftzufuhr und teilweiser Umluftzufuhr?


Antwort :

Gemäß § 4 Abs.2 Arbeitsstättenverordnung hat der Arbeitgeber dafür zu sorgen, dass Arbeitsstätten den hygienischen Erfordernissen entsprechend gereinigt werden. Im Absatz 4 der Ziffer 3.6 des Anhangs zur Arbeitsstättenverordnung steht: "Ablagerungen und Verunreinigungen in raumlufttechnischen Anlagen, die zu einer unmittelbaren Gesundheitsgefährdung durch die Raumluft führen können, müssen umgehend beseitigt werden."

Die Richtlinie VDI 6022 "Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen" regelt die hygienischen Anforderungen an Wartung, Inspektion und Reinigung von Lüftungsanlagen. Nachdem mit Blatt 1 zunächst nur eine Regelung für Büro- und Versammlungsräume bestand, wurde das Regelwerk im November 2002 durch Blatt 3 für den Bereich der Gewerbe- und Produktionsbetriebe ergänzt. Blatt 3 gilt für alle raumlufttechnischen Anlagen in Räumen, in denen sich Personen aufhalten, soweit sie nicht durch die Regelungen in Blatt 1 betroffen sind. Somit gilt die VDI 6022 für alle von Ihnen angeführten Fälle.

Die Hygiene-Inspektionen sind bei Anlagen mit Luftbefeuchtung im Abstand von längstens zwei Jahren durchzuführen. Bei Anlagen ohne Luftbefeuchtung kann der Abstand drei Jahre betragen. Bei Auftreten von gesundheitlichen Beschwerden bei den Personen, die sich in den von der RLT-Anlage versorgten Räumen aufhalten, ist die Durchführung einer Hygieneinspektion außerhalb dieses Zeitplanes zu empfehlen.

Die VDI 6022 kann kostenpflichtig über den Beuth-Verlag bezogen werden.

 


Dialognummer: 4210
Stand: 11.03.2016

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.