Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Lärm > Lärmminderungsmaßnahmen, Schutzmaßnahmen
Stichworte: Gibt es Informationen über Lärmminderungsmaßnahmen an Druckluftblasepistolen?

Frage:

Wir betreiben in einigen Kfz- Werkstätten Druckluftblasepistolen.
Im Bezug auf den Lärmschutz habe ich den Geräuschpegel solcher Blaspistolen gemessen und liege über 100 dbA. Um den Geräuschpegel zu reduzieren, habe ich verschiedene Lieferanten nach einer Lösung für dieses Problem angefragt, aber bisher keine zufriedenstellende Antworten bekommen.
Gibt es dazu Informationen oder Untersuchungen?

Antwort :

Das Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz - IFA (früher BIA) hat zum Thema Druckluftdüsen das Projekt „BIA4070 - Stand der Lärmminderungstechnik bei geräuschgeminderten Druckluftdüsen“ im Dezember 1997 durchgeführt.
Ziel des Projektes war die Ermittlung des Standes der Lärmminderungstechnik für geräuschgeminderte Druckluftdüsen und die Erarbeitung von Tabellen, die den Unternehmen eine gezielte Auswahl von geräuschgeminderten Düsen ermöglichen sollen.
Es wurde eine Auswahl von 60 geräuschgeminderten Druckluftdüsen und sieben geräuschgeminderten Blaspistolen untersucht. Im Vergleich zu sieben Einlochdüsen wurden alle Düsen im Druckbereich von 2 bis 8 bar gemessen und jeweils der Luftverbrauch, die erzeugte Blaskraft und der Schalldruckpegel unter verschiedenen Bedingungen ermittelt.
Ergebnis war, dass die geräuschgeminderten Düsen für Blaskräfte von 1 N bis 15 N Pegelminderungen von max. 8 bis 15 dB(A) gegenüber vergleichbaren Einlochdüsen ausweisen. Für Volumenströme von 20 bis 150 m³/h werden Pegelminderungen von max. 18 bis 27 dB(A) erreicht. Die Betriebe können sich bei der Auswahl von geräuschgeminderten Druckluftdüsen auf die veröffentlichten Ergebnisse der Untersuchung stützen und für jeden Anwendungsfall eine gezielte Auswahl der geeigneten Düsen unter Berücksichtigung aller Betriebsparameter treffen.
Die Ergebnisse der Untersuchung sind im BIA-Handbuch wie folgt veröffentlicht:
Hertwig, R.: Geräuschgeminderte Druckluftdüsen. Nr. 0001, Ausgabe 11/2003, 2 S., 3 Lit., 1 Abb. In: Aus der Arbeit des BIA. Hrsg.: Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz - BIA, Sankt Augustin - Loseblatt-Ausgabe (Sprache: D).
Die Veröffentlichung finden Sie unter dem nachfolgendem Link. 
http://www.dguv.de/ifa/de/pub/hand/index.jsp .

Die Ergebnisse der Labormessungen sind kostenpflichtig und wie folgt veröffentlicht:
Hertwig, R.: Geräuschgeminderte Druckluftdüsen - Ergebnisse aus Labormessungen. Sicherheitstechnisches Informations- und Arbeitsblatt 230 241, 31. Lfg. I/98, 23 S., 7 Lit., 5 Tab., 6 Abb. In: BGIA-Handbuch Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Hrsg.: Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz - BGIA. 2. Auflage. Erich Schmidt Verlag, Berlin 2003 - Loseblatt-Ausgabe. ISBN: 3 503 07417 1 (Sprache: D). (Kosten ca. 10,00 € - ohne Gewähr).
Auf dem Markt werden entsprechende Blaspistolen mit einer Sicherheits- und Geräuschdämpferdüse angeboten. Die Blaspistolen entsprechen den Vorschriften des Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitssicherheit (BIA), der BG-Vorschrift " Lärm" (BGV B3, §3), der EU-Maschinenrichtlinien 98/37/EG und den OSHA Regulations.

Sie finden entsprechende Blaspistolen z.B. unter:
http://www.ewo-stuttgart.de
Sicherheits- und Geräuschdämpferdüse werden z.B. angeboten bei:
www.riegler.de
Zur Auswahl von geräuschgeminderten Druckluftdüsen empfehlen wir auch das Lärmschutzarbeitsblatt "Geräuschgeminderte Druckluftdüsen" (BGI 681) .


Dialognummer: 3983
Stand: 10.08.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.