Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Entzündliche Flüssigkeiten > Lagerung entzündlicher Flüssigkeiten
Stichworte: Welche Anforderungen werden an einen Behälter zur Aufbewahrung von Putztüchern gestellt, die z.B. mit Toluol getränkt sind?

Frage:

In einem Betrieb sollen Putztücher, welche mit brand- und explosionsgefährlichen Stoffen (z.B. Toluol) getränkt sind, nach geltendem Recht aufbewahrt werden. Welche Anforderungen hinsichtlich des Werkstoffes werden an das Behältnis (ca. 220 l) gestellt? Wie ist ein solcher Behälter bei der Gefährdungsbeurteilung und im Explosionsschutzdokument zu berücksichtigen?

Antwort :

Gebrauchte Putztücher sollen grundsätzlich in verschließbaren, nicht brennbaren Behältern gesammelt und nicht in Arbeitsräumen gelagert werden (siehe BGI 740 Lackierräume und -einrichtungen für flüssige Beschichtungsstoffe, Bauliche Einrichtungen, Brand- und Explosionsschutz, Betrieb)

Die Pflicht Explosionsgefahren zu ermitteln und zu beurteilen ergibt sich aus der Gefahrstoffverordnung (§§ 7, 12 und Anhang III Nr. 1 GefStoffV). Gemäß § 5 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung, muss der Arbeitgeber die ermittelten explosionsgefährdeten Bereiche in Zonen entsprechend Anhang 3 BetrSichV einteilen. Dies wird dann im Explosionsschutzdokument (§ 6 BetrSichV) und im Ex-Zonenplan dokumentiert. Nähere Erläuterungen bieten auch die Leitlinien zur Betriebssicherheitsverordnung an.
Die Explosionsschutzregeln der BG (BGR 104) sind zur Zeit noch das maßgebliche Regelwerk für die Festlegung von Maßnahmen. Bem.: In Erarbeitung sind die Technischen Regeln zur Betriebssicherheit - TRBS´en zu Brand- und Explosionsgefahr, die überwiegend die Bestimmungen der BGR 104 übernehmen.

Als Hilfestellungen können die nachfolgend genannten Arbeitshilfen und Regeln genutzt werden:
Praxis-Leitfaden zur Umsetzung der Explosionsschutzrichtlinie 1999/92/EG [pdf]
Infoblatt zu Ex-Schutzdokument [pdf]
Mitteilung 1/2003 zur  Gefährdungsbeurteilung / Explosionsschutz (-dokument) [html]

Zudem verweisen wir auf einen Artikel in der Zeitschrift  Sichere Chemiearbeit (04-2006, S. 33) zur Lagerung gebrauchter Putztücher.


 


Dialognummer: 3684
Stand: 21.12.2008

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.