Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Absturzsicherungen, Geländer
Stichworte: Müssen Mitarbeiter, die mit einem Personenaufzug auf die Wartungsbühne eines Hochkamins fahren, Haltegurte oder Rettungsgeschirr mit sich führen?

Frage:

In unserem Hochkamin (180 m) befindet sich auf rd. 45 m höhe eine Bühne auf der allerhand Meßgeräte gewartet oder überprüft werden müssen.
Um auf diese Höhe zu kommen, hat man dort einen Personenaufzug installiert. Zusätzlich befinden sich im Kamin Steighilfen.
Wenn unsere Mitarbeiter diesen Fahrkorb besteigen um auf die 45 m-Ebene zu fahren, müssen diese dann einen Haltegurt bzw. ein sogenanntes Rettungsgeschirr mit sich führen, um evtl. im Notfall - Ausfall des Aufzuges - über die Steighilfen abzusteigen?


Antwort :

Für die Bereitstellung von PSA durch den Arbeitgeber und die Benutzung von PSA durch Beschäftigte bei der Arbeit ist die „Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung persönlicher Schutzausrüstungen bei der Arbeit (PSA-Benutzungsverordnung – PSA-BV)“ maßgebend. Weitere Erläuterungen zur Benutzung und zum Einsatz von Schutzausrüstungen zum Retten aus Höhen und Tiefen finden sich in der gleichnamigen berufsgenossenschaftlichen Regel - BGR 199.

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung muss der Arbeitsplatz beurteilt werden und Maßnahmen festgelgt werden. Herbei sind die Ausführungen der BGR 199 und die Ausführungen im KomNet-Dialog Nr. 3884 und Nr. 3524 zu beachten.

Aus unserer Sicht macht das Mitführen und Tragen von Rettungsgeschirr durchaus Sinn, da mit einem Rettungsgeschirr ein Mitarbeiter nach einem Unfall oder sonstigen Ereignis besser und sicherer gerettet werden kann als ohne.

Für weitere Auskünfte empfehlen wir, den Fachausschuss für Persönliche Schutzausrüstungen - Sachgebiet "Abseilgeräte" der Mitarbeiter-innen des Instituts für Arbeit und Gesundheit anzusprechen.

Stand: Oktober 2005


Dialognummer: 3671

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.