Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Besondere Zielgruppen > Werdende und stillende Mütter > Sonstige Mutterschutzfragen
Stichworte: Bin ich auch ohne schriftlichen Arbeitsvertrag mutterschutzrechtlich geschützt?

Frage:

Ich bekomme das dritte Kind und arbeite auf 400 Euro-Basis seit 5 Jahren, aber ohne schriftlichen Vertrag. Bei den anderen Schwangerschaften ist eigentlich nicht viel passiert, das heißt ich habe weiter gehoben u.s.w. Jetzt im Moment bin ich auch in psychologischer Behandlung aufgrund von Panikattacken und habe jetzt vor 2 Wochen erfahren, dass ich schwanger bin. Mein Arbeitgeber weiß es noch nicht. Ich glaube auch nicht, dass sich an den Arbeitsbedingungen für mich diesmal etwas ändern wird. Wie verhalte ich mich, da ich ja auch keinen schriftlichen Arbeitsvertrag habe, bin ich trotzdem geschützt?

Antwort :

Die Vorschriften des Mutterschutzgesetzes -MuSchG-gelten nach § 1 Mutterschutzgesetz -MuSchG- grundsätzlich für Frauen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen. Darunter fallen aus mutterschutzrechtlicher Sicht auch Schwangere, die Teilzeit und geringfügig beschäftigt werden. Ferner ist es ohne Bedeutung, ob ein mündlicher oder schriftlicher Arbeitsvertrag besteht.

Dies bedeutet im vorliegenden Fall, das der Arbeitgeber auch bei einer Schwangeren mit Mini-Job die Beschäftigungsverbote der §§ 4 und 8 MuSchG strikt zu beachten hat. Zudem hat der Arbeitgeber nach
§ 5 Arbeitsschutzgesetz -ArbSchG- in Verbindung mit § 1 der Mutterschutzverordnung -MuSchArbV- eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen und zu ermitteln, ob am Arbeitsplatz einer werdenden Mutter gesundheitliche Gefahren bestehen. Zeigen sich hier Mängel, hat er geeignete Schutzmaßnahmen zu veranlassen.

Verboten sind z. B. nach § 4 Abs. 2 Nr. 1 MuSchG alle Tätigkeiten, bei denen Schwangere regelmäßig Lasten von mehr als 5 kg Gewicht oder gelegentlich Lasten von mehr als 10 kg Gewicht von Hand heben, bewegen oder befördern müssen.

Sollte es in dieser Angelegenheit weitere Fragen oder Probleme geben, können Sie sich bei dem örtlich zuständigen Amt für Arbeitsschutz beraten und unterstützen lassen. Für NRW erreichen Sie ihr zuständiges Amt unter
www.arbeitsschutz.nrw.de. Über den oberen rechten Scrollbalken erhalten Sie auch die Arbeitsschutzverwaltungen der anderen Bundesländer.

Relevante Vorschriften erhalten Sie auf der Homepage der Arbeitsschutzverwaltung NRW unter http://www.arbeitsschutz.nrw.de/Themenfelder/mutterschutz/rechtliche_grundlagen/index.php.

Stand: August 2005


Dialognummer: 3566

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.