Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Produkte > Inverkehrbringen und Kennzeichnung > Inverkehrbringen
Stichworte: Existieren Verbote oder Importbeschränkungen bei der Einfuhr bzw. dem Verkauf von Alleszündern?

Frage:

Existieren Verbote, Importbeschränkungen bei der Einfuhr bzw. dem Verkauf von Alleszündern / Überallzündern (Streichhölzer, die an fast allen Oberflächen zünden)?



Antwort :

Der Umgang mit Überallzündhölzern (Alles- oder Universalzündhölzer) ist aus den Bestimmungen des Sprengstoffrechtes ausgenommen (§ 1 Abs. 1 Nr. 3 der 1.Sprengverordnung (1. SprengV)).

Überallzündhölzer können grundsätzlich Stoffe enthalten, die nach der Chemikalienverbotsverordnung nicht zugelassen sind. Das Inverkehrbringen der Stoffe, die im Anhang zu der Verordnung aufgeführt sind, kann gänzlich oder mit Auflagen versehen verboten sein. Insbesondere der Handel mit Stoffen, die mit T (giftig) oder T+ (sehr giftig) gekennzeichnet sind, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde. Von ihrem Vorlieferanten erhalten sie auf Anforderung ein Sicherheits- oder Produktdatenblatt, aus der die gefahrstoffrechtliche Einstufung hervorgeht.

Die allgemeinen Pflichten, die für das Inverkehrbringen von Verbraucherprodukten gelten, sind im § 5 Abs. 1 des Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) definiert; der Inverkehrbringer, Bevollmächtigter oder Hersteller innerhalb der EU muss u.a.:

Ein Produkt darf nur in den Verkehr gebracht werden, wenn es so beschaffen ist, dass bei bestimmungsgemäßer Verwendung oder vorhersehbarer Fehlanwendung Sicherheit und Gesundheit von Verwendern oder Dritten nicht gefährdet werden (§ 4 Abs. 2 GPSG).

Für Zündhölzer exisitert die DIN EN 1783, Ausgabe:2003-06 "Zündhölzer - Funktionsanforderungen, Sicherheit und Klassifikation (enthält Änderung A1:2002); Deutsche Fassung EN 1783:1997 + A1:2002" erhältlich über www.beuth.de. Beschränkungen können sich mitunter aus der DIN EN 1783 in Verbindung mit dem GPSG ergeben.

Um im Einzelfall eine rechtsverbindliche Auskunft zu erhalten, empfehlen wir, sich an die zuständige Behörde zu wenden. Zuständig für das Inverkehrbringen von Verbraucherprodukten und den damit zusammenhängenden Bestimmungen ist in NRW die jeweilige Bezierksregierung.

Relevante Vorschriften finden Sie auf der Homepage der Arbeitsschutzverwaltung NRW unter    http://www.arbeitsschutz.nrw.de/Service/rechtsvorschriften/index.php

Bemerkung: Der Verkauf von Zündhölzern innerhalb Deutschlands unterlag bis 1983 einem gesetzlichen Monopol. Dies ist nicht mehr gültig (Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Streichholzmonopol#Weblinks).
 


Dialognummer: 3503

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.