Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Hitzearbeit / Kältearbeit > Hitzearbeit / Kältearbeit
Stichworte: Ist das Tragen von Kontaktlinsen an Kältearbeitsplätzen mit besonderen gesundheitlichen Risiken verbunden?

Frage:

Ist das Tragen von Kontaktlinsen an Kältearbeitsplätzen mit besonderen gesundheitlichen Risiken verbunden?

Antwort :

Kontaktlinsen stellen trotz heute guter Verträglichkeit nach wie vor einen Fremdkörper im Auge dar. Meistens sind sie medizinisch nicht erforderlich, sondern werden aus anderen Gründen (kosmetisch) getragen. Von daher ist zunächst unter Beteiligung der/des Betroffenen, der Sicherheitsfachkraft und des Betriebsarztes (und nach Rücksprache mit dem behandelnden Augenarzt) zu überlegen, ob am Arbeitsplatz eine Brille getragen werden sollte.

Wenn Kontaktlinsen getragen werden müssen, ist in der Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz für diesen Arbeitsplatz die spezielle Gefährdung für Kontaktlinsenträger zu betrachten. Hierbei spielen verschiedene Einflussfaktoren - die leider in der Frage nicht näher genannt wurden - eine entscheidende Rolle:

1) Um welche Art "Kältearbeitsplatz" handelt es sich?
2) Im Freien oder in geschlossenen Räumen?
3) Aufenthaltsdauer (täglich bzw. über das Jahr verteilt)?
4) Lufttemperatur, Luftfeuchte, Luftgeschwindigkeit?
5) Zusätzliche Belastungen (Keim-, Allergenbelastung der Luft)?

Allgemein kann man sagen, dass die Kälte selbst kaum einen Einfluss auf die Augen bzw. das Tragen von Kontaktlinsen hat. Bei sog. weichen Kontaktlinsen könnte es unter Umständen bei extremer Kälte zu Bildung von Kristallen in der Linse kommen. Durch die meist trockene Luft kann es zu Reizungen von Horn- und Bindehaut kommen. Häufig bestehen bei Kontaktlinsenträgern bereits leichte Reizungen, die durch die Einflüsse am Arbeitsplatz dann verstärkt werden können. Evtl. kann man mit Schutzbrillen dem entgegenwirken.

Entscheidend ist aber die Beurteilung des Einzelfalles unter Hinzuziehung der o. g. Fachkräfte. 


Dialognummer: 3491
Stand: 16.07.2005

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.