Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Türen, Tore, Fenster
Stichworte: Was ist bei Pendeltüren in öffentlichen Gebäuden mit Publikumsverkehr zu beachten?

Frage:

Was ist bei Pendeltüren in öffentlichen Gebäuden/Räumen mit Publikumsverkehr (auch Kinder !) zu beachten ?
Reicht die Beachtung der Arbeitsstättenverordnung?
Gibt es Sicherheitshinweise oder Kennzeichnungen ??

Antwort :

Als Rechtsgrundlagen für Pendeltüren sind die Bauvorschriften der jeweiligen Bundesländer zu nennen. Insbesondere sind in bestimmten Sonderbauvorschriften, die beispielsweise für bestimmte öffentliche Gebäude heranzuziehen sind, Anforderungen oder Verbote aufgeführt. Ist die Pendeltür in einer Betriebsstätte, in denen Arbeitnehmer beschäftigt sind, eingebaut, hat der Arbeitgeber darüber hinaus Arbeitsschutzvorschriften (z.B. Arbeitsschutzgesetz und Arbeitsstättenverordnung) einzuhalten. Pendeltüren sind somit im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung zu berücksichtigen.
- Nach Arbeitsstättenverordnung gilt: „Pendeltüren und -tore müssen durchsichtig sein oder Sichtfenster haben“ (siehe Arbeitsstättenverordnung).
- Nach bestimmten Sonderbauvorschriften sind Pendeltüren in Rettungswegen unzulässig.
- Handelt es sich um eine automatische Pendeltür, ist die Neunte Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz -  9. GPSGV i.V.m. der Richtlinie 98/37/EG (Maschinenrichtlinie) für die Beschaffenheit der Tür maßgebend.

Der Betreiber hat auf jeden Fall im Rahmen seiner allgemeinen Verkehrssicherungspflicht dafür zu sorgen, dass Dritte keine Schäden durch vorhersehbare Gefahren erleiden. Hierbei sind ggf. auch Kinder zu berücksichtigen.
Im Einzelfall sind dementsprechend Maßnahmen seitens der Betreibers zu treffen. Inwieweit allgemein verständliche Piktogramme als Sicherheitshinweise ausreichend sind, ist im Einzelfall zu prüfen.


Dialognummer: 3304

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.