Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Produkte > Inverkehrbringen und Kennzeichnung > Konformitätserklärung, Einbauerklärung
Stichworte: Fragen zur Konformitätserklärung für eine Maschine ohne Steuerung

Frage:

Wir bauen für einen Auftraggeber eine Maschine jedoch ohne Steuerrung. Nur das reine Maschinengestell und die integrierte Mechanik kommen von uns.

Welche Punkte müssen hierbei in der Konformitätserklärung eingefügt werden?
Wie muss diese aussehen?

Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sich hierbei um eine unvollständige Maschine handelt?

Muss das Unternehmen, das die Steuerrung baut, auch eine separate Konformitätserklärung abgeben?

Antwort :

Eine unvollständige Maschine im Sinne der Richtlinie 2006/42/EG (Maschinenrichtlinie) ist nur dazu bestimmt, in andere Maschinen oder in andere unvollständige Maschinen oder Ausrüstungen eingebaut oder mit ihnen zusammengefügt zu werden.

Das in der Fragestellung beschriebene Maschinengestell mit der integrierten Mechanik erfüllt diese Voraussetzungen nicht. Das Maschinengestell wird nicht in eine andere Maschine oder in eine andere unvollständige Maschine oder Ausrüstung eingebaut oder mit ihnen zusammengefügt.

Hieraus folgt, dass das Maschinengestell lediglich eine nicht fertige Maschine ist, sie muss durch den Einbau der Steuerung zu Ende gebaut werden. Das Maschinengestell wird demnach nicht vom Geltungsbereich der Maschinenrichtlinie erfasst. Eine Einbauerklärung oder eine Konformitätserklärung ist demnach nicht erforderlich.

Für die Steuerung gilt das Gleiche.

Wer muss eine Konformitätserklärung ausstellen?

1. Wurde die Maschine vom Auftraggeber des Maschinenständers konstruiert, trägt dieser die rechtliche Verantwortung und muss nach der Fertigstellung der Maschine eine Konformitätserklärung ausstellen.

2. Wurde für den Bau ein Bauleiter bestimmt, z.B. derjenige, der den Maschinenständer mit der Steuerung bestückt, ist dieser für die Einhaltung der Maschinenrichtlinie verantwortlich und muss die Konformitätserklärung für die Gesamtheit (Maschinenständer + Steuerung) ausstellen.

3. Wer sich als Hersteller auf dem Typenschild der Maschine ausgibt, trägt die Gesamtverantwortung für den Bau der fertigen Maschine (Maschinenständer + Steuerung) und muss die Konformitätserklärung ausstellen.
Hinweis: eine Kennzeichnung an der Maschine mit den Angaben zum Hersteller ist verpflichtend (Anhang I Nr. 1.7.3 Maschinenrichtlinie).


Die Angaben, die eine EG-Konformitätserklärung enthalten muss, finden Sie im Anhang II Teil 1 Abschnitt A der Maschinenrichtlinie.

Dialognummer: 25410
Stand: 27.11.2015

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.