Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Schulen, Kindergärten > Schulen, Kindergärten
Stichworte: Muss in Jugendeinrichtungen/Schulen ebenfalls ein Berührungsschutz an Schuko-Steckdosen vorhanden sein?

Frage:

In Kindergärten sind Schuko-Steckdosen mit integriertem erhöhtem Berührungsschutz zu installieren. Muss in Jugendeinrichtungen/Schulen ebenfalls ein Berührungsschutz an Schukosteckdosen vorhanden sein? Wenn ja, ab welchem Alter der Kinder ist dies erforderlich?

Antwort :

Uns ist keine Vorschrift bekannt, in der für Schulen Steckdosen mit erhöhtem Berührungsschutz explizit gefordert werden. Weder die Schulbaurichtlinie noch die Richtlinien für Sicherheit im naturwissenschaftlichen Unterricht (RISU) gehen auf dieses Thema ein.

In der DGUV-Vorschrift 81 "Schulen" (zu finden über www.dguv.de/publikationen) wird in § 22 lediglich auf die Beachtung des "Stands der Technik" verwiesen, welcher in Bezug auf Experimentiereinrichtungen insbesondere in der VDE 0100-723 "Errichten von Niederspannungsanlagen - Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art; Teil 723: Unterrichtsräume mit Experimentiereinrichtungen" beschrieben wird. Diese Norm enthält unseres Wissens nach jedoch ebenfalls keine Forderung nach Steckdosen mit erhöhtem Berührungsschutz.

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung oder aufgrund von Erfahrungen im Unterricht kann jedoch die Nachrüstung erforderlich werden: In manchen Schulen kann man sehr häufig Manipulationen an Steckdosen solcher Art feststellen, dass z.B. Kaugummis oder andere Gegenstände in die Steckdose eingedrückt werden oder Laborleitungen mit Büschelsteckern eingesteckt werden. Solche Manipulationen werden insbesondere an Steckdosen in Experimentierständen begünstigt, da die Aufsätze, in denen diese üblicherweise verbaut werden, die Aufsichtsmöglichkeiten der Lehrkraft einschränken.


Dialognummer: 25323
Stand: 20.11.2015

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.