Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Chemische Belastungen und Beanspruchungen > Zulässige Belastungen > Grenzwerte
Stichworte: Welchen Grenzwert für Cadmium muss ich bei der Herstellung von eingefärbten Werkzeuggriffen aus Polyamid einhalten ?

Frage:

Welchen Grenzwert für Cadmium muss ich bei der Herstellung von eingefärbten Werkzeuggriffen aus Polyamid einhalten?

Antwort :

Cadmium ist ein Gefahrstoff, der als krebserzeugender Stoff der EG-Kategorie 2 – K2 eingestuft ist, d.h. als Stoff, der als krebserzeugend für den Menschen angesehen werden sollte.

Cadmium ist als giftig zu kennzeichnen mit folgenden
Gefahrenhinweisen und Sicherheitsratschlägen:
Hinweise auf die besonderen Gefahren (R-Sätze) :
R 49 Kann Krebs erzeugen beim Einatmen
R 20/21/22 Gesundheitsschädlich beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut

Sicherheitsratschläge (S-Sätze) :
S 53 Exposition vermeiden - vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen
S 22 Staub nicht einatmen
S 36/37 Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen
S 45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen)

Für Cadmium gelten in der Luft am Arbeitsplatz folgende Konzentrationswerte (Technische Richtkonzentration – TRK):
0,015 mg/m3 bezogen auf die einatembare Fraktion
Cadmium und seine Verbindungen (in Form von Stäuben/Aerosolen)
Berechnet als Cadmium.
Begründung und Erläuterung zum Grenzwert s. TRGS 901 Nr.: 80


0,03 mg/m3 bezogen auf die einatembare Fraktion bei der Batterieherstellung, Thermische Zink-, Blei- und Kupfergewinnung, Schweißen cadmiumhaltiger Legierungen

Für alle Bereiche gilt eine Spitzenbegrenzung: Überschreitungsfaktor 4
Die mittlere Konzentration soll in keinem 15-Minuten-Zeitraum die 4-fache Grenzwertkonzentration überschreiten.

Weitere Informationen zu Cadmium bietet die GESTIS-Stoffdatenbank der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Internet: http://www.hvbg.de -> Online-Recherche

Stand: 21.11.2003

Dialognummer: 2273

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.