Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Verkehrswege

Frage:

Wie breit müssen die Zugangstüren von Windenergieanlagen sein?

Antwort :

Gemäß Ziffer 1.7 Absatz 1 des Anhangs zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) müssen sich die Abmessungen von Türen u.a. nach der Nutzung der Räume richten. Da die Tür zur Windenergieanlage (WEA) zum Fluchtweg gehört, muss auch Ziffer 2.3 des Anhangs beachtet werden. Genaue Maße werden in der Arbeitsstättenverordnung nicht genannt. Diese können im allgemeinen den Regeln für Arbeitsstätten (werden z.Z. erarbeitet) entnommen werden. Solange zur (neuen) ArbStättV keine Regeln durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit bekannt gegeben wurden, gelten gemäß § 8 Abs.2 ArbStättV die alten Arbeitsstätten-Richtlinien (ASR) fort, spätestens jedoch bis August 2010. Anzuwenden wäre hier die ASR 10/1 "Türen und Tore".

Unter der Voraussetzung, dass die WEA nur von wenigen Personen recht selten und dann auch fast ausschließlich zu Wartungszwecken betreten wird, kann von der in Nr. 2.4.2.3 der Ziffer 5 der ASR 10/1 gegebenen Möglichkeit der Verringerung der angegebenen Maße Gebrauch gemacht werden. Zusätzlich kann auf Nr. 2.4.2.1 der Ziffer 5 der ASR 10/1 zurückgegriffen werden. Hiernach soll die Breite der Wege nach der Tabelle 3 der ASR bemessen sein, soweit keine Sondervorschriften bestehen. Als solche Sondervorschriften können auch Normen angesehen werden.

Für WEA kann die DIN EN 50308 "Windenergieanlagen . Schutzmaßnahmen . Anforderungen für Konstruktion, Betrieb und Wartung" herangezogen werden. Nach Ziffer 4.2.1 dieser Norm müssen Eingangstüren zur WEA einen ungehinderten Durchgang von mindestens 0,6 m haben.

Normen können Sie über den Beuth-Verlag (www.beuth.de) bestellen. Arbeitsschutzvorschriften wie die ArbStättV und die ASR erhalten Sie z.B. über das Arbeitsschutzportal NRW (www.arbeitsschutz.nrw.de).


Stand: 15.03.2005


Dialognummer: 2119

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.