Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Prüfungen (1.13) > Prüfende Personen und Institutionen
Stichworte: Wer ist bei der Langzeitmiete von Baumaschinen für die Prüfung nach BetrSichV verantwortlich?

Frage:

Prüfung von Maschinen nach der BetrSichV durch befähigte Person.

»Für Arbeitsmittel sind insbesondere Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen zu ermitteln. Ferner hat der Arbeitgeber die notwendigen Voraussetzungen zu ermitteln und festzulegen, welche die Personen erfüllen müssen, die von ihm mit der Prüfung oder Erprobung von Arbeitsmitteln zu beauftragen sind.«

Baumaschinen werden heute sehr oft nicht mehr gekauft, sondern in so genannter Langzeitmiete für 5 oder 6 Jahre beschafft. Gleichzeitig wird mit dem Vermieter ein Wartungsvertrag abgeschlossen, "Full Service"
Darin enthalten sind die Inspektionen, aber auch die Prüfung der Maschine.

Der Arbeitgeber hat somit aber keinen Einfluss mehr auf die Auswahl und Qualifikation des eingesetzten Personals. Was ist, wenn sich eine Vorschrift ändert? Ist das Servicepersonal darauf vorbereitet? Dürfen sie diese Prüfungen ohne weiteres durchführen?

Antwort :

Die Eigentumsverhältnisse der zur Verfügung gestellten Arbeitsmittel sind nach Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV - irrelevant. Der Arbeitgeber hat für Arbeitsmittel, die seinen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, insbesondere Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen zu ermitteln. Hier kann er natürlich auf die Prüffristen des Verleihers zurückgreifen und diese übernehmen.

Werden die Prüfungen fremdvergeben, so sind die Anforderungen an den Prüfer bzw. die gesetzlichen Vorgaben der Prüfung
vertraglich festzuhalten. Ebenso sollte dokumentiert sein, dass die Prüfungen immer nach dem zum Zeitpunkt der Prüfungen geltenden Recht durchgeführt werden.

Sollte der Arbeitgeber Zweifel an der Qualifikation des eingesetzten Personals haben, so kann er entsprechende Nachweise vom Vermieter anfordern.

Dialognummer: 20464
Stand: 24.02.2014

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.