Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Persönliche Schutzausrüstung (PSA) > Auswahl von PSA
Stichworte: Welcher Kategorie (I, II oder III) muss ein Schutzhandschuh in der Getränkerücknahme eines Getränkehandels hinsichtlich Schutz gegen Mikroorganismen, Schimmelpilze etc. haben?

Frage:

Beim Umgang mit Leergutflaschen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Mitarbeiter mit Mikroorganismen in Berührung kommen.

In zahlreichen Empfehlungen und Schriften steht stets: "geeignete Schutzhandschuhe auswählen".
Welcher Kategorie (I, II oder III) muss ein Schutzhandschuh in der Getränkerücknahme eines Getränkehandels (also kompletter Umgang mit sauberem und schmutzigem Leergut oder Scherben) hinsichtlich Schutz gegen Mikroorganismen, Schimmelpilze etc. nun haben? Muss dieser der Norm 374 entsprechen oder genügt ein normaler Handschuh mit Gummibeschichtung?

Antwort :

Ungenaue Angaben wie "geeignete Schutzhandschuhe" sind leider immer noch häufig anzutreffen. Es muss jedoch immer auch der Kontext beachtet werden. Denn beispielsweise bei "heterogenen" Tätigkeiten wie der Getränkerücknahme in einem Getränkehandel besteht das Problem, dass verschiedenste (Teil-)Tätigkeiten ausgeführt werden, die unterschiedliche Handschuharten und -materialien erfordern. "Geeignet" kann also ohne böse Absicht auch bedeuten, dass Handschuhart und -material von bestimmten (Teil-)Tätigkeiten abhängen. So wird auch in der branchenspezifischen Hilfestellung BGHW-Kompakt 94 "Leergutrücknahmesysteme" (http://www.bghw.de Navigation: Suche nach "Leergutrücknahmesysteme) zunächst „nur“ davon gesprochen, dass den Mitarbeitern geeignete Arbeitshandschuhe zur Verfügung zu stellen sind. Anschließend erfolgt aber eine Konkretisierung, indem geeignete Handschuharten in Abhängigkeit verschiedener Tätigkeiten sowie weitere Schutzmaßnahmen genannt werden:

Dialognummer: 19279
Stand: 05.02.2014

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.