Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Chemische Belastungen und Beanspruchungen > Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Gefahrstoffen > Allgemeine Schutzmaßnahmen (5.)
Stichworte: Wie dürfen kleine Druckgasflaschen mit einem Füllgewicht von weniger als 5 kg innerhalb eines geschlossenen Gebäudes transportiert werden?

Frage:

Dürfen kleine Druckgasflaschen mit einem Füllgewicht von weniger als 5 kg innerhalb eines geschlossenen Gebäudes getragen transportiert werden oder ist der Transport ausschließlich in Transportwagen zulässig? Ist solch ein Transport über Treppen zulässig?

Antwort :

Der Arbeitgeber hat gemäß § 5 Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG - eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind. Hierzu gehört auch der innerbetriebliche Transport von Druckgasflaschen.

Aus der Technische Regeln Druckgase - TRG 280 - Allgemeine Anforderungen an Druckgasbehälter sind insbesondere der Abschnitt 3 „Allgemeine Anforderungen“ und Abschnitt 4 „Beförderungen von Druckgasbehältern „ vom Arbeitgeber entsprechend zu berücksichtigen.

Der Industriegaseverband e. V. hat in einer Schriftenreihe: Sicherheit im Umgang mit Industriegasen (Fundstelle Internet), Stand Oktober 2008, zum innerbetrieblichen Transport nachfolgenden Sicherheitshinweise im Wortlaut festgehalten:
3. Innerbetrieblicher Transport
„Das innerbetriebliche Transportieren von Druckgasflaschen sollte nur mit Flaschenkarren, bei kleinen Behältern in geeigneten Trägern oder in der Flaschenpalette erfolgen“.


Die BG RCI zum innerbetrieblichen Transportieren von Druckgasflaschen nachfolgende Sicherheitshinweise festgehalten:
„Das innerbetriebliche Transportieren von Druckgasflaschen sollte nur mit Flaschenkarren, bei kleinen Gasflaschen in geeigneten Trägern oder in der Flaschenpalette erfolgen. Druckgasflaschen dürfen nicht am Ventilschutz (z.B. Schutzkappe oder Cage) mit einem Kran transportiert werden. Die Ventilschutzeinrichtungen dienen ausschließlich dem Schutz des Ventils und dürfen nicht zum Anheben mit Kran oder Anschlagmittel (z.B. Ketten) verwendet werden.
Zum Befördern von Druckgasbehältern dürfen nur solche Lastaufnahmemittel verwendet werden, die eine Beschädigung oder ein Herabfallen der Druckgasbehälter zuverlässig ausschließen. Druckgasflaschen dürfen nicht geworfen werden“.

Aus der BG-Information BGI 582 „Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Transport- und Lagerarbeiten“  und der BG- Information „Arbeitsschutz konkret - Transport im Betrieb“ erhält man weitere wertvolle Informationen zum Thema Transport und Lagerarbeiten.


Dialognummer: 18831
Stand: 26.06.2013

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.