Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Nichtionisierende Strahlung > Laser
Stichworte: Hat die BGV B2 - Laser noch Bestand? Muss der Betrieb von bestimmten Lasern noch angezeigt werden?

Frage:

Hat die BGV B2 - Laser bei der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege noch Bestand?
Ggfs. ist sie durch die staatliche "Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung" abgelöst worden. Falls die BGV A2 für diese BG nicht mehr gültig wäre, muss dann der Betrieb von bestimmten Lasern noch angezeigt werden?

Antwort :

Am 26 Juli 2010 trat die Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung (Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung - OStrV) in Kraft. Diese beruht auf der Umsetzung der EU-Richtline 2006/25/EG. Bis dahin war der Laserschutz in der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift BGV B2 "Laserstrahlung" geregelt. Eine Anzeigepflicht besteht hieraus nicht mehr.

Zur Zeit werden zur Verordnung OStrV noch Technische Regeln erarbeitet. Sobald diese veröffentlicht sind, soll die BGV B2 von allen Berufsgenossenschaften zurückgezogen werden. Der Zeitpunkt dafür ist jedoch noch offen.

Die BG Rohstoffe und chemische Industrie hat bereits beschlossen, die Unfallverhütungsschrift „Laserstrahlung“ (BGV B2) außer Kraft zu setzen. Nach Genehmigung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales vom 3. September 2012 erfolgte die Außerkraftsetzung zum 1. November 2012.

Von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege wurde bisher nicht veröffentlicht, ob und wann sie diese Vorschrift ebenfalls außer Kraft setzen will. Daher hat die BGV B2 für Ihren Betrieb weiterhin Gültigkeit und die Laser der Klassen 3R, 3B und 4 müssen der Berufsgenossenschaft angezeigt werden.

Dialognummer: 18644
Stand: 30.05.2013

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.