Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Persönliche Schutzausrüstung (PSA) > Individuell angepasste PSA
Stichworte: Welche Regelungen zum Bedrucken von Warnwesten gibt es?

Frage:

Es sollen neue Warnwesten zur Verwendung an Baustellen im Straßenverkehr beschafft und mit Firmeninformationen bedruckt werden.
Ich kann mir vorstellen, dass das aus sicherheitstechnischen Gründen nicht so einfach ist bzw. nicht überall auf der Weste erlaubt sein dürfte.

Bitte geben Sie mir rechtliche und Ausführungshinweise dazu.


Antwort :

In der BGI/GUV-I 8591 "Warnkleidung" werden im Abschnitt 4.3 grundsätzliche Festlegungen für die Ausführung von Warnkleidung aufgeführt:

"Warnkleidung wird je nach Mindestfläche an fluoreszierendem sowie retroreflektierendem Material in drei Klassen eingeteilt, wobei Klasse 3 die beste Sichtbarkeit bietet.

Die fluoreszierenden Materialien werden für die Tagesauffälligkeit eingesetzt, die retroreflektierenden Materialien dienen der Nachtauffälligkeit.

Die Flächen werden an der kleinsten verfügbaren Kleidergröße gemessen. Bei der Kombination von Warnkleidungsstücken kann durch Addition der entsprechenden Kleidungsklassen nicht automatisch eine höhere Klasse erreicht werden, da sowohl die sichtbaren Mindestflächen des Hintergrundmaterials als auch des retroreflektierenden Materials ausschlaggebend sind.
"

Hierzu wird in der BGI/GUV-I 8591 eine Tabelle angeboten, die die Mindestflächen des sichtbaren Materials in m2 (nach DIN EN 471) in Abhängigkeit des Materials und der Kleidungsklasse angibt. Diese Mindestflächen sollten bei der Gestaltung des Aufdrucks berücksichtigt werden. Bei der Ermittlung der Anforderungen (erforderliche Klasse, etc.) an Warnkleidung zur Verwendung an Baustellen im Straßenverkehr unterstützt der Abschnitt 4.4 "Auswahl von Warnkleidung für den Straßenverkehr" der BGI/DGUV-I 8591.

Dialognummer: 17275
Stand: 05.02.2014

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.