Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Entzündliche Flüssigkeiten > Lagerung entzündlicher Flüssigkeiten
Stichworte: Ist ein Gebäude, in dem ich 500 l AI Flüssigkeit und brennbare Lagergüter (Verpackung etc.) lagere, zwingend mit einem Blitzschutz zu versehen?

Frage:

Ist ein Gebäude, in dem ich 500 l AI Flüssigkeit und auch brennbare Lagergüter (Verpackung etc.) lagere zwingend mit einem Blitzschutz zu versehen? Vgl. TRGS 510 Abs. 6 (18).

Antwort :

Wir gehen davon aus, dass Sie sich auf den Absatz 19 im Abschnitt 6 Maßnahmen zum Brandschutz Ziffer in der TRGS 501 beziehen:

"(19) Gebäude müssen einen geeigneten Blitzschutz haben, wenn im Lagerabschnitt auch brennbare Lagergüter gelagert werden."

Zum Anwendungsbereich des Abschnittes 6 Maßnahmen zum Brandschutz in der TRGS 501 heißt es

"(1) Die folgenden Regelungen gelten bei der Lagerung von Gefahrstoffen, die erfahrungsgemäß brennbar sind. Hierzu zählen:
1. entzündbare Flüssigkeiten nach Nummer 5.1 Nr. 4,
2. entzündbare Gase, gekennzeichnet mit H220 oder H221 bzw. R12,
3. entzündbare Aerosole, gekennzeichnet mit H 222 oder H223,
4. entzündbare Feststoffe, gekennzeichnet mit H228,
5. pyrophore Flüssigkeiten und Feststoffe, gekennzeichnet mit H250 bzw. R17,
6. selbsterhitzungsfähige Stoffe und Gemische, gekennzeichnet mit H251 oder H252,
7. Stoffe oder Gemische, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln, gekennzeichnet mit H260 oder H261 bzw. R15,
8. Flüssigkeiten der Lagerklasse 10 mit einem Flammpunkt > 60 °C,
9. Feststoffe der Lagerklasse 11, die nicht unter die vorgenannten Kriterien fallen, aber erfahrungsgemäß brennbar sind (hierzu zählen auch Papier, Holz, Polyethylen, Polystyrol),
10. andere Gefahrstoffe, die erfahrungsgemäß brennbar sind.
"

Da wahrscheinlich Ziffer 1 auf Ihre Flüssigkeiten zutrifft, empfehlen wir daher zunächst zu prüfen, ob der Abschnitt 5.1 Nr. 4 auf Ihre Flüssigkeiten zutrifft:

"(...)
4. entzündbare Flüssigkeiten gekennzeichnet mit H224, H225 oder H226; bzw. entzündlich, gekennzeichnet mit R12, R11 oder R10; für Flüssigkeiten gekennzeichnet mit H226 bzw. mit R10 gilt abweichend eine Mengenschwelle von 1.000 kg,
(...)
"

Dies kann mit den zu Ihren gelagerten Flüssigkeiten mitgelieferten Sicherheitsdatenblättern erfolgen, die entsprechenden H- bzw. R-Sätze sind hierin aufgeführt.



Dialognummer: 17026
Stand: 14.09.2012

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.