Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Raumklima, Lüftung > Klimaanlagen
Stichworte: Muss der Arbeitgeber bei bestimmten Klimaanlagen Getränke für die Beschäftigten bereitstellen?

Frage:

Ich bin als OP-Pfleger in einer OP-Abteilung eines kirchlichen Krankenhauses mit 300 Betten angestellt. Der OP wird aus hygienischen Gründen mit einer Klimaanlage versorgt, die u.a. auch dafür sorgt, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist. Bis Ende 2002 war es so, dass der Arbeitgeber den OP-Trakt mit Getränken (Mineralwasser, Milch) versorgt hat. Seit dem 01.01.2003 ist dies aber aus Kostengründen vollständig eingestellt worden. Es kursieren im Bereich der Pflege Gerüchte, dass der Arbeitgeber bei einer Klimaanlage dieser Art für Getränke aus Gründen des Arbeitsschutzes zu Sorgen hat. Leider konnte mir niemand darauf eine konkrete Antwort geben. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie das könnten. Wenn man den Tag über nicht genug trinkt, kommt es schnell zum Austrocknen von Augen-Nasen-Mundschleimhaut. Dies ist nicht nur unangenehm und schmerzt, man erkältet sich auch leichter.

Antwort :

Für den Arbeitgeber gibt es keine Pflicht der kostenlosen Getränkebereitstellung. Dies gilt auch bei der Beschäftigung in Räumen mit einer Klimaanlage. Bei einer Klimatisierung müssen generell zuträgliche Feuchtigkeitsgehalte in der Luft gewährleistet werden. Ein Bereich zwischen etwa 50 und 70 % Luftfeuchte gilt als gut; 40 - 50 bzw. 70 - 80 (90) % erscheinen akzeptabel. Die alleinige Flüssigkeitszufuhr ist kein ausreichender Ausgleich für zu trockene Luft. Wenn die Symptomatik im Bereich der Schleimhäute zu starker Beeinträchtigung des Personals führt (wie geschildert), ist es empfehlenswert, die zuständige Sicherheitsfachkraft bzw. den/die Betriebsarzt/-ärztin vor Ort einzubinden, um die Ursache(n) dieser Symptome festzustellen.


Dialognummer: 1616
Stand: 14.10.2005

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.