Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Persönliche Schutzausrüstung (PSA) > Rechts- und Auslegungsfragen, Sonstiges (1.14.7)
Stichworte: Welche Vorschriften, Regeln und Informationen helfen mir bei der Auswahl des richtigen Atemschutzes?

Frage:

Hallo,
welche Regeln, Verordnungen, Gesetze und Informationen helfen mir bei der Auswahl des richtigen Atemschutzes

Antwort :

Relevante Informationen zum Atemschutz finden Sie in der Regel BGR/GUV-R 190 "Benutzung von Atemschutzgeräten". Weitere relevante Vorschriften, Regeln, Informationen und Normen zum Thema können dem Anhang 4 der o.g. BG-Regel entnommen werden.

Vor der Auswahl und dem Einsatz von Atemschutzgeräten hat der Arbeitgeber/Unternehmer eine sorgfältige Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Bezogen auf den Atemschutz hat der Unternehmer zu ermitteln, ob Gefährdungen durch die Umgebungsatmosphäre vorliegen. Er hat für alle Arbeitsvorgänge festzustellen, ob Sauerstoffmangel, Schadstoffe oder beides die Atemluft beeinflussen. Atemschutzgeräte gelten als persönliche Schutzausrüstungen (PSA).

Für die Auswahl des Atemschutzgerätes sind neben den Anforderungen der PSA-Benutzungsverordnung und der Eignung des Trägers folgende Einsatzbedingungen von entscheidender Bedeutung:
– Umgebungsatmosphäre, z.B. Sauerstoffgehalt, Art und Konzentration der Schadstoffe, Temperatur, Brand- und Explosionsgefahr,
– Örtlichkeit, z.B. Art des Raumes, Bewegungsfreiheit,
– Verwendungszweck, z.B. Arbeitsdauer, Rückzugszeit, Schwere der Arbeit, Rettung, Flucht.
Siehe zur weiteren Auswahl die BGR/GUV-R 190.

Atemschutzgeräte gelten als persönliche Schutzausrüstungen, die gegen tödliche Gefahren oder ernste und irreversible Gesundheitsschäden schützen sollen: sie werden deshalb gemäß  Achte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über die Bereitstellung von persönlichen Schutzausrüstungen auf dem Markt) in Verkehr gebracht. Dies ist z.B. durch die CE-Kennzeichnung und die EG-Konformitätserklärung ersichtlich.

Auf die Anforderungen der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) in Verbindung mit der BGI/GUV-I 504-26 "Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem DGUV Grundsatz G 26 "Atemschutzgeräte"" weisen wir hin.

Weitere Informationen liefert das Sachgebiet "Atemschutz" im Fachbereich "Persönliche Schutzausrüstungen" der Unfallversicherungsträger unter http://www.dguv.de/psa/de/themenfelder/sg_atemschutz/index.jsp.

Das Regelwerk der Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft / Unfallkasse) wird unter
http://publikationen.dguv.de/ angeboten.
Arbeitsschutzvorschriften sowie weitere Rechtsvorschriften können Sie unter
www.arbeitsschutz.nrw.de/Service/rechtsvorschriften/index.php (--> Rechtsvorschriften Arbeitsschutz) oder http://www.gesetze-im-internet.de/index.html aufrufen.


Dialognummer: 15299
Stand: 09.01.2012

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.