Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Entzündliche Flüssigkeiten > Lagerung entzündlicher Flüssigkeiten
Stichworte: Dürfen Sicherheitsschränke zur Lagerung entzündlicher Flüssigkeiten auf Flure aufgestellt werden?

Frage:

Für einen neuen Produktionsbereich im Technikumsmaßstab sollen Lösemittel in größeren Mengen gelagert werden. Die Lagerung von insgesamt max. 1.000 Litern leicht entzündlicher Lösemittel soll dabei aufgeteilt auf insgesamt drei dauerhaft abgesaugte Lösemittelsicherheitsschränke erfolgen.

Nach TRbF 20 Läger / TRGS 510, wäre eine solche Lagersituation für Arbeitsräume zulässig. Es stellt sich allerdings jetzt durch das Planungsteam die Frage, ob unter Einhaltung der freien Verkehrs- und Fluchtwegbreite in den Fluren vor den Produktionsräumen, die Lagerung der Lösemittel innerhalb der Sicherheitsschränke auch auf dem Flur realisiert werden darf.

Ist es richtig, dass eine Lagerung von Lösemitteln innerhalb von Sicherheitsschränken auf sog. Arbeitsräume (siehe TRbF20 3.1.1 (1) und (2) und Anhang L und TRGS 510) beschränkt ist, zu denen die besonders schützenswürdigen Flure ja nicht zählen?

Antwort :

Die für die Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern maßgebliche TRGS 510 www.baua.de/trgs regelt unter Ziffer 4.2 Lagerorte und -räume folgendes:

(1) Gefahrstoffe dürfen grundsätzlich nicht an solchen Orten gelagert werden, an denen dies zu einer Gefährdung der Beschäftigten oder anderer Personen führen kann.

1. Solche Orte sind insbesondere Verkehrswege. Zu Verkehrswegen zählen u.a. Treppenräume, Flure, Flucht- und Rettungswege, Durchgänge, Durchfahrten und enge Höfe.

2. Für die Lagerung nicht geeignete Orte sind u.a. Pausen-, Bereitschafts-, Sanitär-, Sanitätsräume oder Tagesunterkünfte.

3. Gefahrstoffe dürfen in Arbeitsräumen nur gelagert werden, wenn die Lagerung mit dem Schutz der Beschäftigten vereinbar ist und in besonderen Einrichtungen erfolgt, die dem Stand der Technik entsprechen.

Die Ausführungen unter Anlage 3 der TRGS 510 "Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten in Sicherheitsschränken in Arbeitsräumen" beziehen sich also ausschließlich auf Arbeitsräume.
Auf Fluren ist eine Lagerung auch in Sicherheitsschränken weiterhin unzulässig.


Dialognummer: 14406
Stand: 29.08.2011

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.