Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Produkte > Rechts- und Auslegungsfragen (2.) > Fragen zur Maschinenverordnung und MaschRL
Stichworte: Wie sind handbetätigte Kraftspanner für die Werkstückverspannung an Werkzeugmaschinen in die Maschinenrichtlinie einzuordnen?

Frage:

Wir verwenden handbetätigte Kraftspanner, um komplexe Teile in Bearbeitungszentren zu bearbeiten. Sind diese CE-pflichtig, sprich sind sie auswechselbare Ausrüstung. In anderen Foren habe ich gelesen nein, mit schwammiger Begründung. Denn der Bediener bringt sie selbst an und sie ändern oder erweitern den Funktionsumfang der Wekzeugmaschine. Denn ohne diesen Spanner könnten wir diese Teile nicht fertigen. Mir geht es also um die Bedeutung von "Ändern oder Erweitern des Funktionsumfangs".
Oder liege ich komplett falsch, und auch Spannmittel gehören zu Werkzeugen?

Antwort :

In Artikel 2 b) der Maschinenrichtlinie 2006/42  werden auswechselbare Ausrüstungen als Vorrichtungen definiert, die der Maschinenbediener einer Maschine nach deren Inbetriebnahme selbst an ihr anbringt, um ihre Funktion zu ändern oder zu erweitern, sofern diese Ausrüstung kein Werkzeug ist.
Nicht als auswechselbare Ausrüstungen werden Werkzeuge erfasst. Werkzeuge sind in der Maschinenrichtlinie nicht definiert.

Kraftspanner dienen dem Spannen von Werkstücken, so dass diese im Bearbeitungszentrum bearbeitet werden können. Obwohl die Kraftspanner die Bearbeitung bestimmter Werkstücke im Bearbeitungszentrum erst ermöglichen, wird die eigentliche Bearbeitungsfunktion, nämlich das, was am Werkstück gemacht werden soll, durch die Kraftspanner nicht geändert. Kraftspanner sind demnach keine auswechselbaren Ausrüstungen und werden vom Geltungsbereich der Maschinenrichtlinie nicht erfasst. Sie sind Komponenten, die für die Bearbeitung benötigt werden. Ob sie Werkzeuge sind, ist hierbei nicht relevant.

Auf die Informationen unter
www.maschinenrichtlinie.de/maschinenrichtlinie/neue-mrl-2006-42-eg/anwendungsbereich/auswechselbare-ausruestungen.html (Anmeldung erforderlich) weisen wir hin.

Dialognummer: 12534
Stand: 18.06.2012

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.