Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Fußböden
Stichworte: Darf ein Schweißer bei seiner Arbeit auf einer Metallplatte stehen?

Frage:

Im Bereich eines Schweißarbeitsplatzes (WIG-Verfahren) befindet sich am Boden im Teilbereich eine Metallplatte (als Abdeckung einer Bodengrube), umgeben von Betonboden. Der Standplatz des Schweißers befindet sich somit teilweise auf dieser Metallplatte. Auch der Schweißertisch steht teilweise auf dieser Metallplatte.
Ist hier Handlungsbedarf angezeigt?
Wenn ja, welche Abdeckung ist hier anzuraten?

Antwort :

Unter http://www.sifatipp.de/fachwissen/fachartikel/arbeitsschutzmanagement/ohne-angstschweis-beim-schweisen/ werden Hinweise gegeben, zu welchen Problemen mit elektrotechnischem Hintergrund es beim Einsatz von Schweißgeräten kommen kann (siehe auch Kapitel 4 der BGI 553 http://www.bg-metall.de/fileadmin/downloads/BGR_BGI/BGI_553.pdf):

- Beim MIG/MAG-Schweißen sind der Schweißdraht, die Drahtspule, die Antriebsrollen sowie alle mit dem Schweißdraht in Verbindung stehenden Metallteile spannungsführend. Den Drahtvorschubkoffer immer auf einem ausreichend isolierten Untergrund aufstellen und darauf achten, dass sich innerhalb keine Drahtreste oder Schleifstaub befinden.
- Für geeigneten Selbst- und Personenschutz durch gegenüber dem Erd- bzw. Massepotential ausreichend isolierende, trockene Unterlage oder Abdeckung sorgen. Der Schweißer darf nicht auf löchrigen Sohlen in einer Wasserlache stehen.
- Bei Schlosserarbeiten mit Winkelschleifer in engem Behälter mit leitender Oberfläche besteht eine erhöhte elektrische Gefährdung, weil die leitfähige Umgebung bei dieser Arbeit großflächig mit dem Körper berührt werden kann. Beim Auftreten eines Isolationsfehlers im Arbeitsmittel oder an der Leitung kann es wegen des geringen Körperwiderstandes zu einem so hohen Strom durch den menschlichen Körper kommen, dass auch trotz kurzer Einwirkungsdauer Lebensgefahr besteht. Grundsätzlich sind Werkstückklemmen möglichst nahe an der zu schweißenden Stelle zu befestigen. Für eine feste Verbindung der Werkstückklemme mit dem Werkstück sorgen.

Weitere Informationen zum Schweißen können Sie den Publikationen unter
http://www.bghm.de/arbeitsschuetzer/praxishilfen/asa-briefe-anregungen-arbeitsschutzauschuss.html (Brief 18)
http://www.bghm.de/arbeitsschuetzer/dokumentenbibliothek/schweissen.html entnehmen.

Dialognummer: 12455
Stand: 23.11.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.