Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Chemische Belastungen und Beanspruchungen > Einstufung, Kennzeichnung, Sicherheitsdatenblatt > Kennzeichnung
Stichworte: Können die erforderlichen Kennzeichnungsangaben eines Gefahrstoffes auf zwei Etiketten verteilt werden?

Frage:

Mit Einführung der GHS-Verordnung müssen wir einige unserer Produkte als Gefahrstoff kennzeichnen. Dies soll auf einem zusätzlichen Kennzeichnungsetikett geschehen.
Auf dem bisherigen Etikett sind Firmenname Anschrift und Telefonnmmer Produktname sowie der Gebindeinhalt angegeben.
Müssen diese Informationen auf dem zusätzlichen Etikett gemäß Art. 17 wiederholt werden?
Falls eine Nennung außerhalb des Kennzeichnungsetiketts zulässig ist, muss die vorgeschriebene Größe für das Kennzeichnungsetikett trotzdem eingehalten werden?

Antwort :

Die EU-GHS Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 schreibt in Artikel 17 vor, welche Informationen ein Kennzeichnungsetikett enthalten muss. Artikel 18 gibt zudem vor, dass das Etikett insbesondere die Angaben enthält, welche eine Identifizierung des Stoffes oder Gemisches ermöglichen (Produktidentifikation).

In besonderen Fällen sind Ausnahmen von diesen Kennzeichnungsanforderungen möglich (z. B. Artikel 23 und 29). So können beispielsweise Kennzeichnungsangaben gemäß Anhang I Abschnitt 1.5.2 der CLP-Verordnung reduziert werden, wenn die Verpackung zur vollständigen Anbringung der Angaben zu klein ist. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Kennzeichnungselemente nach Artikel 17 Abs. 1 auf der Verpackung selbst deutlich darzustellen. Eine Trennung der Kennzeichnungselemente, dass diese teilweise auf der Verpackung und teilweise auf einem dann unvollständigen Etikett erscheinen, sieht die Verordnung nicht vor.

Informationen zur Einstufung und Kennzeichnung nach GHS-Verordnung (clp-Verordnung) finden Sie unter
http://www.reach-clp-helpdesk.de/de/Rechtstexte/Kompendium/Kompendium.html .

Dialognummer: 11857
Stand: 03.05.2016

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.