Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Rechts- und Auslegungsfragen, Sonstiges (9.1.11)
Stichworte: Was ist ein giftstoffgefährdeter Raum entsprechend der ASR A2.3?

Frage:

Was ist ein giftstoffgefährdeter Raum entsprechend der ASR A2.3?

Die Fragestellung interessiert mich im Bezug auf Sanierungsmaßnahmen (kontaminierte Bereiche - z. B. Asbest, KMF, PCB etc.). Ist der Bezug zum Anwendungsbereich der TRGS 514 "Lagern sehr giftiger und giftiger Stoffe in Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern" hier ebenfalls herzustellen? Ist zum Beispiel Asbest in diesem Zusammenhang giftig?

Antwort :

Gemäß Abschnitt 2 "Anwendungsbereich" gilt die ASR A2.3 www.baua.de/asr für das Einrichten und Betreiben von Fluchtwegen sowie Notausgängen in Gebäuden und vergleichbaren Einrichtungen, zu denen Beschäftigte im Rahmen ihrer Arbeit Zugang haben, sowie für das Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen und das Üben entsprechend dieser Pläne. Dabei ist die Anwesenheit von anderen Personen zu berücksichtigen.
Diese Arbeitsstättenregel gilt nicht

- für das Einrichten und Betreiben von
a) nicht allseits umschlossenen und im Freien liegenden Arbeitsstätten
b) Baustellen
c) Bereichen in Gebäuden und vergleichbaren Einrichtungen, in denen sich Beschäftigte nur im Falle von Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten aufhalten müssen
d) Bereichen in Gebäuden und vergleichbaren Einrichtungen, in denen Menschen mit Behinderungen beschäftigt werden

- für das Verlassen von Arbeitsmitteln i.S.d. § 2 Abs. 1 Betriebssicherheitsverordnung im
Gefahrenfall.

Die von Ihnen angesprochenen Sanierungsmaßnahmen werden in der Regel im Rahmen von Baumaßnahmen durchgeführt. Dieses alleine begründet, dass die ASR A 2.3 auf die Sanierungsmaßnahmen nicht anzuwenden sind.

Asbest ist als "giftig" eingestuft. Auf Grund der bestehenden Herstellungs- und Verwendungsverbote dürfte Asbest nur noch im Rahmen von Abbruch-, Sanierungs- bzw. Instandhaltungsmaßnahmen auf Baustellen anzutreffen sein.


Dialognummer: 11770
Stand: 25.08.2010

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.