Wissensdatenbank


Nutzerpfad: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Persönliche Schutzausrüstung (PSA) > Benutzung von PSA
Stichworte: Tragen von Sicherheitsschuhen - gesundheitlich Belastungen

Frage:

Ich hätte gern folgende Fragen beantwortet:
- Bekommen Frauen beim Tragen von Sicherheitsschuhen schneller Krampfadern als Männer.
- Ist ein Hitzestau durch das Tragen von Sicherheitsschuhen bedenklich für die Gesundheit.
- Bekommt man durch das Tragen von Sicherheitsschuhen schneller Schweissfüsse.
- Gibt es medizinische Erkenntnisse, ob Frauen durch das Tragen von Sicherheitsschuhen gesundheitlich ärger gefährdet sind als Männer.

Antwort :

Frage a) Bekommen Frauen beim Tragen von Sicherheitsschuhen schneller Krampfadern als Männer?
- Antwort: Hierzu sind keine Studien bekannt; diese Frage ist eher mit nein zu beantworten.

Frage b) Ist ein Hitzestau durch das Tragen von Sicherheitsschuhen bedenklich für die Gesundheit?
- Antwort: Da es sich bei den Füssen um eine im Vergleich zur Gesamtkörperoberfläche verschwindend geringe Oberfläche handelt, ist eine Rückwirkung eines evtl. Hitzestaus bzw. eine Auswirkung auf die Gesundheit nicht zu erwarten.

Frage c) Bekommt man durch das Tragen von Sicherheitsschuhen schneller Schweissfüsse?
- Antwort: Sicherheitsschuhe werden überwiegend aus strapazierfähigen Ledersorten hergestellt; jedoch auch aus synthetischen Materialien. Je nach verwendetem Material und in Abhängigkeit der Tragezeit ist die Entwicklung von Schweissfüssen nicht auszuschließen.

Frage d) Gibt es medizinische Erkenntnisse, ob Frauen durch das Tragen von Sicherheitsschuhen gesundheitlich ärger gefährdet sind als Männer?
- Antwort: Geschlechtsspezifische Unterschiede hinsichtlich gesundheitlicher Risiken beim Tragen von Sicherheitsschuhen sind nicht bekannt.

Allgemeiner Tipp: Es wird empfohlen, den/die zuständige/n Betriebsarzt/in und die Sicherheitsfachkraft des Betriebs zu kontaktieren, um die Situation konkret vor Ort zu klären und bei vorhandenen Beschwerden über die eingesetzten Sicherheitsschuhe ggf. andere Modelle zu erproben.

(Stand: 06.06.2002)

Dialognummer: 1156

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig...

Sie helfen uns mit Ihrer Bewertung, die Qualität von KomNet stetig zu verbessern. Vielen Dank!

Die Beantwortung finde ich...
sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich
falsch (Bitte erläutern und ggf. E-Mail-Adresse angeben, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten sollen)

Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Dialog mit ...
Hier bitte keine neue(n) Frage(n) stellen!

Ihre E-Mail-Adresse, damit wir ggf. mit Ihnen in Kontakt treten können :


Impressum:
Anbieter dieser Internetseiten ist das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW) als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Anschrift: Ulenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3101 - 0
E-Mail: poststelle@lia.nrw.de

Inhaltlich verantwortlich:
Das LIA.NRW ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG (Telemediengesetz) für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Für die Inhalte der Antworten von KomNet oder einem darauf basierenden Dienst ist das dort angegebene Kompetenzcenter verantwortlich. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.
Um PDF-Dateien anzuzeigen und zu drucken benötigen Sie ein geeignetes Programm wie z. B. den Adobe-Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.